Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie kann ich mit lange unerfülltem Kinderwunsch umgehen?"

Anonym

Frage vom 02.03.2016

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich bin mittlerweile 33 Jahre alt. Mein Mann und ich versuchen seit annähernd 7 Jahren, nach Pille-
Absetzen, ein Baby zu empfangen. Ich bin sehr schlank, habe jedoch einen erhöhten Testosteron-
Spiegel, was meine Eisprünge rar macht. Die Schilddrüse ist mittlerweile gut eingestellt, da ich
eine Schilddrüsen-Unterfunktion aufwies. Mein Mann und ich entschieden uns für den natürlichen
Weg, ganz nach dem Motto der Natur: Wenns passieren soll, wirds passieren!
Dadurch, dass mich nach so langer Zeit immer wieder Traurigkeit und Zweifel überkommen,
möchte ich höflichst um euren wertvollen Wissens-Schatz erfragen, was ich für meine Seele tun kann,
damit ich endlich loslassen und mich befreit fühlen kann. Das ewige Gedanken-im-Kreis-Drehen und nicht
Loslassen können, macht mir sehr zu schaffen. Kann ich eventuell mit Östriol-Progesteron-Cremes oder
Globulis einen gesunden Zyklus imitieren - nach dem Vorbild der Natur, wie es sein soll? Ich fühle,
dass ich immer noch eine Chance auf unser Wunschkind habe! Aber sogar das Zubereiten von
Kinderwunsch-Tees oder das Einschmieren von erwärmendem Kindlein-Komm-Kräuter-Ölen auf meinen
Bauch überfordern, stressen und belasten mich mittlerweile! Ich wäre euch sehr dankbar für eure hilfreiche
und befreiende Rückantwort! Mit herzlichen Grüssen, Mimmy82

Antwort vom 04.03.2016

Hallo, aus Ihrer Frage lese ich einen starken Druck heraus. Mit 33 Jahren besteht noch eine gute Chance, dass Sie doch noch schwanger werden. Ich würde Ihnen aber raten mal eine Pause (zum Beispiel ein Jahr) bei allen Maßnahmen einzulegen, sich mit einem "Plan B" zu beschäftigen und sich selbst einfach etwas Gutes zu tun.
Dies könnte eine längere Reise sein, eine Fortbildung zu einem Thema, dass Sie schon länger interessiert oder eine gemeinsame Unternehmung mit Ihrem Partner.
Sie können sich in dieser Zeit erlauben alle Maßnahmen wegzulassen. Wenn Ihnen das schwer fällt, würde ich Ihnen empfehlen ein professionelles Coaching oder eine auf ein/zwei Termine beschränkte psychologische Beratung in Anspruch zu nehmen. Oft ergeben sich im Verlauf einer solchen Auszeit neue Perspektiven und Möglichkeiten. Manchmal normalisiert sich der Zyklus auch dann von alleine und manchmal tritt völlig unerwartet eine Schwangerschaft ein.
Für Nachfragen können Sie gerne die "Kommentarfunktion" unter der Frage nutzen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0
Kommentare zu "Wie kann ich mit lange unerfülltem Kinderwunsch umgehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: