My Babyclub.de
Hilfe, extreme einschlafprobleme

Antworten Zur neuesten Antwort

  • alex.stanzel@web.de
    Powerclubber (93 Posts)
    Eintrag vom 09.05.2007 18:00
    Hallo, ich hab im augenblick nur noch den reinsten kampf damit mein kind zum schlafen zu bringen. Obwohl sie total müde ist, sich ständig die augen reibt und sich die Ohren bald schon abreißt wehrt sie sich mit händen und füßen dagegen zu schlafen. sie wird am Sa 8 Monate. Es gelingt mir nur wenn ich sie puckele und in ihr bettchen leg und ihren kopd streichle und sie auch so am oberkörper festhalte. Mir kommt es so vor als hätte sie angst etwas zu verpassen und gesteht sich nicht ein das sie müde ist. Selbst wenn die Augen zugefallen sind reißt sie sie plötzlich wieder auf. Ich bin total ratlos. Hoffentlich ist das nur eine phase. wer weiß rat???? LG Alex
    Antwort
  • mirlynn@web.de
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 18:23
    Das ist bei uns auch so gewesen, bzw ist immer noch so, nur nicht mehr so extrem. Sie wälzt sich seit neuestem immer hin und her, bis sie dann endlich die augen zu macht. Ich muss auch oft noch Händchen halten. Das finde ich nicht so schlimm. Immerhin ist das ja eine Art langer Abschied, den sie da machen und natürlich haben sie Angst etwas zu verpassen! Dann kamen Phasen, in denen ich sie gerade ins Bett legen konnte, Spieluhr an, händchen und 2 Sekunden waren die Augen zu, und das Kind schlief. Also ich denke es ist eine Phase. Viel Kraft dafür
    Antwort
  • mona_0075@hotmail.com
    Superclubber (301 Posts)
    Kommentar vom 09.05.2007 20:54
    Hallo ihr zwei, mein sohnemann hatte das auch sehr lange. er rieb sich die augen war nöckelig und die reinste nervensäge. aber nö, schlafen ist ja doof. er hat morgens bis um 7 geschlafen, mittags von 12 bis 13 uhr. dann wollte ich ihn abends zwischen sieben und acht hinlegen, hat aber nicht geklappt. bis ich mal auf die idee gekommen bin, das er zu müde zum schlafen ist. also hab ich alles um eine stunde vorgelegt. essen gabs um halb sechs, kuscheln waschen schlafa an, viertel nach sechs bis halb sieben ins bett, und siehe da, ausser nen schluck trinken war das kind ruhig;o) und so ist es auch heute noch, nur das er jetzt ankommt und sagt, wenn er ins bett will. lg mona
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.