My Babyclub.de
Schimmel schädlich für Baby?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sabs6680@web.de
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 25.11.2005 08:10
    HILFE Schimmel im Schlafzimmer u in 6SW.? Was tun?


    Hallo, mein Partner u ich haben letzten Sa. im Schalfzimmer am fenster entdeckt, das wir SChimmel haben. #schockDas ganze Haus hat es an der sleben Stelle im Schalfzimmer am fenster! Die Vermeiter meinen, es käme vom nicht genug heizen... ich kann aber nicht im Warmen schlafen u brauch kühle Luft! Hammer,oder? Wollen nun umziehe, aber bin in 6 SSW., ist das gefährlich für Baby der Schimmel? Hab es mit Schimmelreiniger entfernt u 3-mal weiderholt, aber lecken sind immer noch zu sehe! Viell. schlaf ich in Zukunft auf Matratze im Schlafzimmer!? Was soll ich tun? Wollen sowieso in gr. Wohn. ziehe, aber das im im ersten SS Drittel?

    Grüsse
    Sabs + Wurm 6SSW+4T.

    Antwort
  • verbaben20002004@yahoo.de
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 26.11.2005 17:39
    Liebe Sabrina. Ich bin jetzt in der 37. SSW und wir hatten mit dem Schimmel dasselbe Problem und sind sofort ausgezogen. Habe mit meinem FA darüber geredet, er meint das das Kind schon im Bauch große Schäden davon tragen kann, gerade weil es sich da entwickelt und wenn es einmal geschädigt ist hat es das ganze Leben Schwierigkeiten mit Lunge und Atmung. Wir haben Dienstag den Schimmel bei uns endeckt, sofort fristlos gekünigt und sind nun schon in unserer neuen Wohnung. Denn wer weiß wie weit der Schimmel schon verbreitet ist, was man aber noch nicht sieht. Also zögert nicht zulange, denkt an den Wurm in dir. Liebe Grüsse Sabine
    Antwort
  • katrin.lange@web.de
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2005 12:19
    Hallo Sabrina,

    keine Panik. Sollte das Embryo in den ersten drei Monaten geschädigt werden, gilt das "Alles-oder-Nichts"-Prinzip, d.h. es würde zu einer Fehlgeburt kommen. Wir hatten auch Schimmel am Fenster, der vom Kondenswasser kam, das sich im Winter morgens am Rahmen gesammelt hat. Mein Mann hat die Stellen am Holzrahmen mit Schimmelentferner behandelt und abgeschliffen, anschließend trocken gefönt und zweimal neu lackiert. Seitdem ist Ruhe. Du solltest das nicht selbst machen und eventuell während der Behandlung in einem anderen Zimmer schlafen. Schimmel wird meistens erst dann gefährlich, wenn er großflächig unter/an der Tapete oder dem Fußboden auftritt. Eine völlig schimmelfreie Wohnung gibt es nicht (selbst im Bad gibt es kleine, versteckte Stellen - es sei denn, man baut nur mit natürlichen Baustoffen oder lüftet extrem oft. Als Kündigung wird der Vermieter Schimmel am Fenster kaum akzeptieren und auf die Lüftung verweisen, obwohl er mit Plastikputz an der Außenwand, luftdichten Fenstern und Wänden eigentlich selbst Schuld ist (und dadurch alle im Haus das gleiche Problem haben). Übrigens ist die Schadstoffbelastung im Vergleich zu den Schimmelflecken viel höher, wenn Du einfach nur an einer vielbefahrenen Straße entlanggehst oder ein paar Stunden in einem verrauchten Restaurant oder einer Disko bist. DAS stört mich persönlich (in der 21. SSW) viel mehr.
    Antwort
  • svenbarnickel288@hotmail.com
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 13.02.2006 02:43
    Hallo, Habe auch seit 10 Tagen eine Tochter und habe auch Schimmel in der Küche und im Flur, der im Flur und Küche ist mehr so Schwarz und in der Küche hinter unseren Hängeschrank ist so ein Gelb,Grün,Schwarzer Schimmel!
    Meine Frau und ich Reden jetzt schon seit Zwei Jahren mit den Vermieter und den Makler aber wir werden immer nur Vertröstet ,das er es machen lassen will , Hab die Küche jetzt schon Vier mal in Drei Jahren Renoviert und musste die Kosten auch immer selber tragen , nur das Schimmel Zeug hat er mir bezahlt!
    Aber so geht es nicht weiter jetzt hab ihn Angerufen , das er etwas Tun muss und nun will er morgen rumkommen und sich die Sache nochmal anschauen , wenn er wieder nur Verpricht , dann werd ich ihn mal ein Paar Tackte erzählen, denn so geht es nicht , jetzt Wo meine Tochter da ist!!!

    Ansonsten müssen wir Ausziehen , nur es gibt kaum Wohnungen hier in der Nähe ( Wohne Auf´n Dorf) und in die Stadt wollen meine Frau und ich auch nicht , schon wegen der Arbeit von meiner Frau weil wir kein Auto haben!!!!!


    Werde dann weiter Berichten was sich ergeben hat!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.