My Babyclub.de
Enttäuscht von der FÄ

Antworten Zur neuesten Antwort

  • jammi
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Eintrag vom 18.06.2009 12:50
    Hallo Nachtblume,
    mach dir nicht soviel Druck! Sonnst klappt es mit der ss evtl. wirklich nicht so schnell wie du gerne möchtest. Die meisten Frauen setzen einfach nur die Pille ab und gehen dann garnicht zum Frauenarzt. Wieviel Zeit dein Körper für die Umstellung braucht kann dir keiner sagen, auch nicht deine FÄ. Sei einfach entspannt (ich weiß, leichter gesagt als getan!) und hab Spaß mit deinem Schatz. Wenn du das Gefühl hast etwas tun zu müssen/wollen schau doch mal in den Fruchtbarkeitskalender, der rechnet dir dann deine fruchtbaren Tage aus.(ein kleiner Tipp, sag es deinem Partner nicht. Geht bei vielen Männern nach hinten los. Die fühlen sich dann irgendwie unter Druk gesetzt un haben dann an den wichtigen Tagen keine Lust mehr).
    Ich habe vor der ss Folio forte genommen. Musste ich auch selber zahlen, ist aber nicht teuer. Deshalb hat mir meine FÄ das auch empfohlen.Nach der 12. Woche und in der Stillzeit steigt man dann auf Folio um.
    Kann dich gut verstehen. Ich war Ende letztn Jahres genau so hibbelig wie du.Jetzt dauert es bei uns nur noch sieben Wochen. Dann sind wir zu dritt.(Und lange haben wir nicht gebraucht). Geh das ganze also so locker an wie möglich und setze dich und deinen Körper nicht unter Druck!
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

    Mfg Jammi
    Antwort
  • glorietta02
    Powerclubber (51 Posts)
    Kommentar vom 18.06.2009 15:09
    HI
    also ich kann das sehr gut nachvollziehen! vor vier wochen machte ich nachdem meine periode ausblieb einen ss test der auch positiv war. paar tage später war ich bei der FÄ die voll unfreundlich war einfach ne normale gyn untersuchung machte und mich mit den worten beim ultraschall sieht man nichts machen wir nen bluttest und dann sehen wir weiter.
    also ich blut abgegeben, voll enttäuscht. keine empfehlungen, nichts.
    am mittwoch hab ich dannn eine blutung bekommen, und hab damit mein kind verloren. Am montag drauf war ich wieder beim Fa und die war so ekelhaft zu mir und meinte nur: ich gucke jetzt ob alles abgeflossen ist... ja wars auch.
    Habe jetzt den FA gewechselt! Die neue ist total lieb gewesen hat nen röteltitter gemacht und nochmal nen test und so weiter. Jetzt hoffe ich dass es schnell wieder klappt und war gestern auch total enttäuscht dass mein ss test negativ war!! naja ich hab beschlossen so weiter zu machen wie vorher mir den ES zu merken aber nicht mehr so streng zu sein. Es hat drei ÜZ gedauert bis es das erste mal geklappt hat und jetzt wirds auch wieder gehen.
    Aber enttäuscht bin ich trotzdem....

    Ich rate dir dich mal nach nem FA umzuschauen dem du vertrauen kannst! schließlich soll der dich auch die SS begleiten!
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 18.06.2009 15:55
    Also meine FA ist mal so und mal so.
    Ich habe ja im Januar die Pille abgesetzt und war seitdem noch nicht bei ihr zur Untersuchung. Unser erster Übungszyklus soll auch erst nächsten Monat starten.
    Bin echt gespannt wie meine FA mich dann behandelt. Als ich das erste Mal mit 16 dort war wegen der Pille hat sie mir auch nichts weiter erklärt. Ihre Frage war nur, ob ich mit meinem Freund zum Aidstest kommen will.
    Uff!
    Dann beim nächsten Mal hat sie mir alles erklärt, auch was auf dem Ultraschall alles zu sehen ist...
    Seitdem ist es wie gesagt mal so, mal so bei ihr. Manchmal untersucht sie mich ohne ein Wort und dann fragt sie mich wieder private Sachen.

    Man erhofft sich manchmal doch mehr, gerade wenn es um was Neues geht, womit man noch keine Erfahrung hat.
    Von demher bin ich echt mal gespannt wie sie mit mir umgeht, wenn ich schwanger bin.
    Notfalls muss ich mir eben auch einen neuen Arzt suchen, was auf dem Dorf nicht sooo einfach ist.
    Antwort
  • Dine1179
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 18.06.2009 16:05
    Hallo Nachtblume,

    ich würde mir an Deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen.
    Ich hab auch gedacht ich setz die Pille ab und bin sofort schwanger.
    Aber so einfach ist das nicht, der Körper brauch dann erst mal Zeit sich an die fehlenden Hormone zu gewöhnen. Trotzdem ging es dann doch schnell das ich schwanger wurde, ich glaube zwei Monate nach dem ich die Pille abgesetzt hatte. Hab einfach spass mit Deinem Partner, und wasch Dich nicht sofort nach dem Geschlechtsverkehr, sondern bleib noch ein paar Minuten entspannt liegen.

    Ich bin auch erst zum FA, als das Testergebnis vom SS-Test aus der Apotheke positiv war. Der hat auch keinen Ultraschall gemacht, sondern auch einen Bluttest. Als dieser dann auch positiv war, hat er mir erklärt auf was ich jetzt verzichten sollte, also rohes Fleisch usw., und mit mir einen Vorsorgetermin gemacht.

    Mittlerweile habe ich auch meinen FA gewechselt, weil ich auch überhaupt nicht zufrieden war. Alles musste ich ihm aus der Nase ziehen, und die Sprechstundenhilfen waren auch immer total unfreundlich. Kann jedem nur empfehlen den FA zu wechseln, wenn man nicht zufrieden ist. Gerade in der Schwangerschaft.

    Lass den Kopf nicht hängen, ich bin sicher Du wirst in den nächsten Wochen schwanger werden, und bis dahin hast Du auch bestimmt einen FA gefunden.

    Liebe Grüße
    Dine
    Antwort
  • Maria0901
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 19.06.2009 14:12
    Hallo Nachtblume,
    ich glaube, man erwartet einfach zu viel vom FA. Man ist wegen der neuen Situation aufgeregt und möchte am liebsten alles wissen, am besten auf die MInute genau. Aber FÄ sind ja auch keine Hellseher, ob dein Körper bereit ist oder nicht, können die vielleicht gar nicht sehen, und selbst wenn, kann es ja auch noch ewig dauern bis es tatsächlich klappt.
    Meine FÄ hat mich nur gefragt, ob ich nach Pillenabsetzen schon meine Mens hatte und wie sie aussah, und wenn ja, dann hätte ich ja auch einen ES gehabt. Dennoch konnte sie mir meine Frage wie lange es dauert nicht beantworten.Das liegt nur an deinem Körper.
    Mit der Folsäure hat sie mir gesagt und worauf ich bei Verdacht achten soll (z.B das mit dem rohen Fleisch)
    Alle weiteren Untersuchungen werden gemacht, wenn es soweit ist, oder wenn es nach einem Jahr noch nicht geklappt hat.

    Wie hast du dich denn vorher bei ihm aufgehoben gefühlt? Ist er immer unfreundlich? Fühlst du dich unwohl bei ihm? dann würde ich auch wechseln, aber wenn sonst alles gut war, glaube ich nicht, dass du bei anderen FÄ weniger enttäuscht über die Antworten bist.
    Aber du musst dich wohl fühlen und ihm vertrauen können, wenn du dann schwanger bist.
    Jetzt liegt es an dir, bzw an euch! Da kann erstmal keiner nachhelfen.


    Wüsch dir viel Glück!
    Maria
    Antwort
  • Bini
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 19.06.2009 23:27
    Hallo Nachtblume,

    mir ging es ähnlich!
    Habe Ende März die Pille abgesetzt. Wir sind das ganz locker angegangen, einfach mal drauf los geübt, natürlich mit Fruchtbarkeitskalender aber noch völlig ohne sonstige "Hilfsmittel".
    Mir war klar, dass es nicht von jetzt auf gleich klappt, also dachte ich mir, die Zeit kann ich nutzen und vorher (!) abchecken lassen, ob alles i.O. ist, ob sich durch den Wechsel bzw. das Absetzen der Pille was geändert hat etc.
    Also Termin bei meiner FÄin ausgemacht, wo ich immer totaaaal zufrieden war, super nette Frau! Problem: habe da erfahren, dass sie selbst in Mutterschutz gegangen ist :-( Jetzt ist eine Vertretung da.
    Die fragte mich, was ich eigentlich will, ich war doch erst im Februar zur Untersuchung da (noch mit Pille!) und das ist normal, dass ich nicht gleich ss werde (hallo? das war mir klar - kam mir ganz schön blöd vor) und ich solle doch in etwa einem Jahr wieder kommen, denn erst dann könne man ein paar Untersuchungen machen, ob etwas nicht i.O. wäre. Ich sprach sie dann auf Röteln an; immerhin ist es ja so, dass man bei zu geringem oder keinem Schutz drei Monate VOR der SS geimpft werden soll, während der SS ist das wohl gefährlich. Naja, ich könnte ja mal mit meinem Impfpass vorbeikommen. Und ansonsten solle ich einfach entspannt GV haben, dann klappt das schon.
    War dann auch etwas gefrustet.
    Aber zu ihrer Verteidigung muss ich sagen, dass sie mich zwei Wochen danach anrief und mich auch den Impfpass ansprach und dass ich doch zur Titerbestimmung vorbeikommen könne. Außerdem gab sie mir dann noch den Tip, Folsäure+Jod zu nehmen und hat sich ganz nett und scheinbar interessiert mit mir unterhalten.
    Naja, mal sehen, wie es mit ihr läuft, wenn ich denn mal ss werden sollte :-)

    Und wie die anderen sagen: setz dich nicht selbst unter Druck! :-)

    LG + alles Gute
    Antwort
  • Bini
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2009 11:10
    Hallo Nachtblume,

    so wie ich das bei meiner FÄin verstanden habe, machen sie weitergehende Untersuchungen erst nach etwa einem Jahr; ab da wäre es erst "unnormal", noch nicht schwanger geworden zu sein.
    Wenn Deine letzte Untersuchung noch nicht so lange her ist und da alles ok war, was soll sie/er untersuchen? Ob dein Zyklus normal bzw. regelmäßig stattfindet, kannst Du nur selbst rausfinden - eben mit Hilfe eines Zykluskalenders. Ob ein ES stattfindet, kann er/sie ja auch nur sehen, wenn du zur richtigen Zeit den Termin hast. Hast Du denn schonmal Ovutests ausprobiert?? Gegebenfalls zwei Packungen oder mehr testen - hat mir sehr geholfen, so habeich gemerkt, dass ich den ES ziemlich spät bekommen habe und somit die 2 ÜZ vorher zum falschen Zeitpunkt "geübt" habe.... ;-)

    Also ich habe mir von meinem Termin mehr Infos und Aufklärung erwünscht. Also worauf man achten sollte bzw worauf man verzichten sollte, Impfschutzkontrolle etc. Auch wenn ich mir schon viel angelesen habe, sollte doch gerade die FÄin meine Infoquelle Nr. 1 sein... Und einfach ss werden und dann hinterher merken, dass man z.B. nicht gegen Röteln geschützt ist... Das wollte ich einfach vermeiden.
    Naja, vielleicht werde ich trotzdemnoch wechseln. Nach meinem Umzug habe ich etwa 40km dorthin. Und die Termine werden bei einer SS ja nicht gerade weniger ;-)

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.