My Babyclub.de
Kinderwunsch + Angst

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Lenatshka
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 19.10.2009 11:50
    Hallo!

    Bin mir gerade nicht sicher, ob mein Thema in diesen Bereich passt ... =)

    Habt Nachsicht mit mir

    Ich wünsche mir wirklich sehr ein Baby, aber ich habe auch sehr viel Angst davor. Ich stecke sozusagen in einer Zwickmühle!

    Ich bin 24 Jahre alt, verheiratet und bin unbefristet eingestellt.
    Ich bin bei uns sozusagen die Großverdienerin =)

    Da mein Mann in seinem gelernten Beruf keine Anstellung hat finden können, hat er in diesem Jahr eine Ausbildung angefangen. Er erhält somit nur ein Azubi-Gehalt.

    Naja wenn ich nicht mehr arbeiten gehen kann, wenn ich schwanger werde bzw. wenn das Baby kommt, habe ich große Angst wie es dann finanziell zu schaffen ist.

    Ich muss dazu sagen, dass wir bei meinen Eltern im Haus wohnen (eigene Etage) und so eigentlich keine Miete zahlen müssten. (Das tuen wir zwar zur Zeit freiwillig... aber meine Eltern bestehen da nicht darauf. Wollen es sogar eher nicht)

    Möglicherweise sind wir jetzt einfach zu sehr verwöhnt. Aber ich möchte meinen Kinder auch was bieten können.

    Doch wenn ich mir das dann wieder überlege, WANN der "richtige" Zaitpunkt ist... dann kommt er nie. Mein Mann hat och 3 Jahre Ausbildung vor sich. Danach weiß man ja nicht, ob er übernommen wird und wenn ja, wie lange er dann einen Job hat. Heut zutage geht es so schnell, dass man ohne Job da steht!!!!

    Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag!

    Ganz liebe Grüße
    Lena
    Antwort
  • Melbi78
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2009 11:57
    Hallo Lena!

    Für eine Schwangerschaft gibt es wohl nie den perfekten Zeitpunkt. Irgendwas spricht doch immer dagegen. Ein Kind bringt so oder so Veränderungen in das bisherige Leben.

    Ihr könnt nur für Euch persönlich entscheiden, ob es für Euch der richtige Zeitpunkt ist Eltern zu werden. Die Entscheidung kann Dir/Euch niemand abnehmen. Oder wartet zumindest bis Dein Freund die Ausbildung abgeschlossen hat. Wenn er dann keinen Job finden würde, könnte er die Elternzeit in Anspruch nehmen. Wäre vielleicht eine Idee.

    Ist der Kinderwunsch bei Deinem Freund denn genauso groß wie bei Dir?


    LG
    Melanie
    Antwort
  • Lenatshka
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2009 12:05
    Ja, mein Mann wünscht sich auch sehr ein Kind.

    Mhmm... ja das wäre eine Möglichkeit erst mal die drei Jahre abzuwarten und sich dann entscheiden. Aber so wie ich mich kenne, werde ich danach trotzdem Panik haben =)

    Ich weiß nicht, ob das mit den Finanzen von mir nur vorgeschoben wird, ...
    und ich eigentlich eher Schiss hab, dann als Mutter zu versagen.

    Oje.... das klingt ja jetzt auch super. =)

    Ihr denkt euch jetzt alle: "Lass es einfach" =)))
    Antwort
  • Melbi78
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2009 12:16
    Wenn es wirklich nur um die Finanzen geht, könnt Ihr es Euch doch einfach mal durchrechnen. Du weißt, was Dein Freund verdient und Du kannst Dir ausrechnen, was Du an Elterngeld bekommen würdest. Dann listest Du auf, was Ihr an Fixkosten habt und schon siehst Du, was am Ende überbleiben würde. Dann müsstest Du Dich entscheiden, wie lange Du in Elternzeit gehen würdest.

    Ängste hat man immer. Egal, ob es die finanziellen Mittel anbelangt oder ob man eine gute Mutter wird. Aber ich denke, wenn Ihr eine gute Partnerschaft führt und Ihr Beide ein Kind wollt, werdet Ihr für alles eine Lösung finden, außer Ihr müsstest am Exzistensminimum leben.

    LG
    Melanie
    Antwort
  • Carotte
    Juniorclubber (49 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2009 20:36
    das mit der angst ist normal und wie hier bereits erwähnt wurde, gibt es den perfekten zeitpunkt sowieso nicht. ein kind passt immer bzw. nie. wie man es nimmt. ich verstehe dein problem. aber vielleicht hilft wirklich einfach das durchrechnen was ihr an elterngeld bekommt und an zusätzlicher unterstützung. wenn euer familiärer rückhalt gut ist, dann gibt es doch sicher eine lösung.

    LG
    Caro
    Antwort
  • lilly85
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2009 23:32
    Hallo Lena,

    also mir geht es ähnlich. Ich habe auch einen Kinderwunsch aber auch tierisch Angst davor. Ich versuche auch immer alle Faktoren total rational in die Entscheidung einzubeziehen. Aber wenn ich danach gehen müsste, würde ich wahrscheinlich nie ein Kind bekommen. Mein Freund und ich studieren sogar noch beide. Wenn ich jetzt schwanger werden würde, würde das Kind kommen, wenn wir gerade beide fertig sind. Aber ob wir dann eine Arbeit bekommen ist ja auch noch eine Frage. Und ich frage mich dabei auch: wenn ich erst anfange zu arbeiten, wie lange muss ich warten, bis ich schwanger werden darf? Und wenn ich keine Arbeit bekomme: wäre es dann nicht sinnvoller die Zeit mit Kinderbetreuung zu verbringen als mit arbeitslos zu Hause sitzen?
    Also ich finde die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt fürs Kinderkriegen sehr schwer zu beantworten. Und vermutlich kann man diese Frage sowieso nur spekulativ beantworten, weil man nie wissen kann, was als nächtstes passiert.

    Ich weiß auch noch nicht, wie ich mich in nächster Zeit entscheiden werde.
    Ich rate dir nicht so sehr auf die Finanzen zu hören, sondern auf dein Bauchgefühl und das deines Mannes. Wenn es sich richtig anfühlt, dann ist es auch der richtige Zeitpunkt!

    Alles Gute!
    Lilly
    Antwort
  • Lenatshka
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 10:15
    Vielen, vielen Dank für eure Worte!

    Mein Mann haben uns nochmal intensiv darüber unterhalten und alles möglliche durchgerechnet! Es wird klappen! Es geht und wir machen es !!!

    Ich freue mich so unendlich!

    Und finanziell sind wir danach natürlich nicht sooo gut "bestückt" wie jetzt, aber es reicht! =)

    Liebe Lilly,

    ich verstehe dich auch. Und wenn du auch noch studierst ist es umso schwieriger. Ich würde an deiner Stelle das Zeitlich versuchen so zu planen, dass du auf jeden Fall dein Studium beenden kannst. Ich wünsche euch zweien da ganz ganz viel Kraft!

    Liebe Grüße
    Lena
    Antwort
  • Melbi78
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 11:45
    Das freut mich für Dich, Lena!
    Ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg beim Herzeln!!!

    LG
    Melanie
    Antwort
  • lilly85
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2009 13:04
    Danke Lena!

    Wir haben uns jetzt dafür entschieden, noch bis Mai 2011 (nach unserer Hochzeit) zu warten. Dann fangen wir endlich mit dem Hibbeln an! Dass ich einen konkreten Zeitpunkt hab, macht das Warten einfacher. Es sind zwar noch einandhalb Jahre, aber bis dahin passiert noch so viel... Ich freue mich auf Alles was noch kommt.

    Es freut mich, dass ihr Euch so entschieden habt.
    Ich wünsche Euch beiden ganz viel Glück, dass es bald klappt!
    Viel Spass bei allem, was jetzt so passiert. Jetzt wirds spannend!

    Alles Liebe!
    Lilly
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.