My Babyclub.de
irgendwie einfach angst

Antworten Zur neuesten Antwort

  • cdb82
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Eintrag vom 11.11.2009 10:04
    hallo ihr lieben,
    lange habe ich mir überlegt, ob ich etwas posten soll. aber ich fühl mich allein mit meinem problem.ich glaube auch, dass ich mit zu viele gedanken viel zu früh mache.ich bin erst im zweiten ÜZ und im grunde läuft alles gut.am samstag sollte ich denn meine mens kriegen und habe jetzt schon so ein verräterisches Ziehen im Unterbauch.und seither plagt mich die angst vor der enttäuschung.mein freund ist da entspannter und sicherlich auch realistischer.und dazu kommt die angst, dass es nie klappen könnte, obwohl in meiner familie eher alle schneller als langsamer schwanger wurden.ich würde mich über ein paar aufmunternde worte wirklich freuen, auch über persönliche kontakte.ich danke euch im vorraus
    liebe grüße
    Antwort
  • Melbi78
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2009 12:15
    Hallo Zusammen!

    Ehrlich gesagt kann ich nicht verstehen, warum Ihr Euch jetzt schon so sehr unter Druck setzt. Ihr seit gerade mal im 2.ten ÜZ. Natürlich kann ich verstehen, dass Ihr einen Kinderwunsch habt, aber Druck macht es nicht einfacher.

    Als ich meine Pille nach 10 Jahren abgesetzt habe, habe ich erst einmal angefangen meinen Körper neu zu entdecken, parallel zum Kinderwunsch. Die ersten ÜZ waren für mich/uns relativ entspannt, weil ich mir auch nicht die Hoffnung gemacht habe, dass es sofort klappen wird. Wir haben uns ein Zeitfenster von einem Jahr gesetzt, wenn es bis dahin nicht geklappt hätte, hätte ich mich von meiner Frauenärztin beraten lassen. Und bei uns hat es tatsächlich im 12 ÜZ endlich geklappt. Natürlich hofft man immer darauf, dass die Mens ausbleiben und man ist natürlich auch enttäuscht, wenn die Mens trotz Überfälligkeit kommen, aber man sollte den Spaß an der Sache trotzdem nicht verlieren und sich nicht zu viel Druck aufbauen.

    Das Herzeln ist die schönste Nebensache der Welt. Verliert das nicht aus den Augen. Entspannt Euch, setzt Euch nicht unter Druck und dann wird es klappen, wenn der Körper dafür bereit ist.

    Viel Glück!

    Melanie
    Antwort
  • Silvester31
    Powerclubber (59 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2009 12:35
    Hallo liebe cdb82 und liebe Yve88,

    ich bin jetzt im 4 ÜZ. ;-) und habe schon mehrere Enttäuschungen hinter mir. Seit ich meine Yasmin-Pille abgesetzt habe, ist bei mir alles durcheinander. Ich habe einen Zyklus von 43. Tagen aber habe einen Eisprung. Bitte setzt euch nicht unter Druck, weil dann klappt gar nichts. Die Psyche spielt ein riesengroßes Spiel am Zeugen eines Babys. Es gibt da massen Bücher auch darüber. Bei den meisten Paaren klappt es meistens erst nach vielen Monaten. Auch die Umwelt spielt dabei eine große Rolle. Der Körper muss sich erst wieder einstellen ;-) und die Natur braucht da ihre Zeit, wir Menschen sind doch keine Roborter, die man sofort neu installieren kann. Lasst einfach das Schicksal entscheiden.Genießt euere gemeinsame Zeit zu zweit und denkt nicht immer daran, ich habe jetzt einen Eisprung und ich muss jetzt sofort herzeln. Unter so viel Stress und Druck zeugt ihr sicherlich kein Kind ;-) und wenn ein Test negativ ist, geht die Welt auch nicht unter. Irgendwann klappt es schon, aber ihr dürft euere Psyche nicht belasten, weil dann klappt es nie, das sich so ein kleiner Wurm einnistet ;-)

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen ;-) genießt einfach die Zeit wenn es geklappt hat und die Hibbelzeit.

    Liebe Grüße Silvester
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2009 12:52
    Kann mich meinen Vorgängerinnen nur anschließen!
    Selbst wenn alle Rahmenbedingungen stimmen, liegt die Wahrscheinlichkeit, in einem Zyklus schwanger zu werden nur bei ca. 25%, wenn ihr euch das mal vor Augen haltet, dann wäre es ja fast ein Sechser im Lotto, wenn es sofort klappen würde!
    Ich habe benfalls 12 ÜZ gebraucht, bis ich nach einer FG wieder ss geworden bin, und ich war auch jedes Mal sehr entäuscht, wenn die Mens kam, aber wenn euer Körper bereit ist für ein Baby, dann wird er es auch möglich machen, dass sich eins "festbeißt" und ihr glückliche Mamis werdet!

    LG Dani + Denise (37.SSW)
    Antwort
  • cdb82
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2009 15:30
    ich danke euch für die lieben kommentare.bei mir liegt sicherlich ein faktor vor, det das ganze kompliziert macht.ich bin rationlist.ich bin mediziner.und das ist kein vorteil.eher kommt man sich dabei vor als ob man gar keine ahnung hat...ich warte und warte und warte
    Antwort
  • Carotte
    Juniorclubber (49 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2009 16:43
    ich kenne das.

    aber in den ersten zyklen sollte man sich erstmal wieder entdecken. ich fand alles spannend, was in meinem körper passiert. klar schaut man in seinen kalender, wann wäre die mens, wartet und ist vielleicht auch ein bisschen enttäuscht wenn es nicht gleich geklappt hat. ich bin mittlerweile im 10. ÜZ und es hat bisher nichts geklappt. trinke nun KIWU Tee und versuche mich einfach zu entspannen und dinge zu machen, die ich gerne mag und die mich auf andere gedanken bringen. aber ich glaube die entäuschung gehört auch dazu. ich finde es ist ein gutes zeichen. in dem moment wenn die mens doch kommt ist man einfach nur fertig, aber es zeigt dass man mit dem herzen dabei ist. lasst euch nicht zu schnell frustrieren, genießt diese zeit, denn später wenn wir mütter gesunder kinder sind, blicken wir mit einem lächeln auf diese zweifel, das in sich horchen zurück. that's life!

    liebe wartende und hibbelnde ich fühle definitiv mit euch!
    LG
    caro
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.