My Babyclub.de
Kinder trocken bekommen?!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Eintrag vom 22.07.2010 15:03
    Hallöchen ihr Lieben...

    Ich bin im Moment mit meinem Latein ein wenig am Ende...
    Ich versuche seit einem Jahr meinen "Großen" (Ende Oktober wird er drei) endlich trocken zu bekommen!
    Tagsüber geht er jetzt schon alleine auf sein Töpfchen Pipi machen, nachts klappt das noch gar nicht, aber wir sind ja geduldig.
    Mein Problem ist, das er sein AA auf keinen Fall ins Töpfchen machen will. Jedes mal wenn ich merke das er drückt oder den anschein macht setzt ich ihn dadrauf, er hält dann soooo lange ein und macht dann in seine Hose. Er setzt sich dann teilweise auch selber neben sein Töpfchen und macht sein AA in die Hose, anstatt auf´s Töpfchen zu gehen.
    Ich hab schon alles versucht mit Bestechungen. Beim Pipi machen bekommt er immer einen Sticker den er sich aussuchen darf und auf seine Wand kleben darf. Bei AA hab ich ihm sogar 2 Sticker versproche, oder nen Eis, oder nen Gummibärchen, oder Smarties usw. Aber nichts hilft....
    Wie habt ihr eure Kids trocken bekommen??Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Tipps und Tricks für mich??

    Liebe Grüße
    Anja
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 22.07.2010 15:12
    hallo anja, also, meine große (ist seit feb 3) haben wir einen neuen topf gekauft, damals waren wir im baby geschäft auf der suche nach was für unsere kleine und da kam die große mit so nem topf der aussieht wie ein stuhl in teddy form mit topfeinsatz mit deckel und das teil wollte sie unbedingt haben... der spaß hat 25 euro gekostet und wir haben ihr das ding unter der bedingung gekauf das sie ab jetzt keine windel mehr braucht... auch nachts nicht... und siehe da, von jtzt auf gleich brauchten wir keine windel mehr, nachts hab ich das ding in den flur vor ihr zimmer gestellt und sie ist nacht ganz allein drauf gegangen...

    also das war unsere geschichte... vielleicht hat dir das geholfen, aber ich glaube das es fürs sauber werden gibs kein patentrezept...

    drück euch die daumen und hoffe das es bei euch schnell klappt

    lg mama84
    Antwort
  • mama84
    Superclubber (374 Posts)
    Kommentar vom 22.07.2010 15:15
    achso, das töpchen gibs bei babybutt... kannst ja mal schauen,. da kostet es 14,95
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2010 12:46
    Hey mama84!
    Ich hatte unserem einen ganz tollen Topf von Fisher Price gekauft, mit Ton den er ganz toll findet.Sobald er sein Geschäft gemacht hat, kommt eine Melodie, aber die interessiert ihn schon gar nicht mehr...
    Wow, von heute auf morgen, das wäre echt mal klasse...
    Aber danke ;-)
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2010 19:29
    Danke, aber ich hab echt schon viel versucht...Vielleicht hab ich ja Glück und es geht jetzt ganz schnell, wenn er ab dem 02.08. in den KIGA geht...
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2010 00:30
    vielleicht will er ja wie die Großen auf die richtige Toilette?! Es gibt doch extra für die Kleinen so einen Einsatz! Vielleicht ist das ne Idee??
    Also, bei meinem Großen (mittlerweile 16 ;-) ) gabs immer den Aufkleber auf das Töpfchen! Das fand er dann richtig schick!
    Ich denke, es ist alles jetzt ne Probiersache, was ihm am besten liegt, denn das er es kontrollieren kann, hat er ja gezeigt!
    Gutes Gelingen und viel Geduld!
    LG
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2010 21:29
    Hallo !

    Mache bitte keinen Druck das kommt alles von ganz alleine und meist von heut auf morgen so wars bei meiner Tochter die nun schon 5 jahre ist für ihr großes Geschäft wollte sie immer ne Wintel um haben manchmal hat sie mich richtig angebettelt ihr eine um zu machen , und blötzlich von einen Tag auf den anderen machte sie auch das große geschäft auf der Toilette du darfst dein kind nur nicht dazu drängen dan wird das schon bald werden . Vielle Kinder haben am Anfang Angst dafor aber das gibt sich dan wenn sie über drei Jahre sind von alleine und da helfen nun auch keine super tollen Teuren Töpfchen zumal meine beiden Kinder nicht aufs Töfchen sondern nur auf die Toilette gehen . Mache dir und ganz besonders deinem Sohn keinen Stress du wirst sehen es wird nicht mehr lange dauern und er macht auch das Geschäft auf der Toilette .

    LG Pia
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2010 11:13
    Hi Libelle007, leider will er gar nicht auf die große Toilette...da ist das geschrei erst recht groß....Teilweise stellt er sich, so wie Papa vor die Toilette und dann macht er da auch schon Pipi rein, aber sobald es um´s große Geschäft geht blockt er total ab...
    Und selbst mit dem Einsatz...keine Chance....

    Rose...Unter Druck klappt hier eh nichts, nur mit viel Geduld...
    Vielleicht hab ich ja echt Glück und es geht ganz schnell, wenn er ab nächster Woche im Kiga ist...
    Danke
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2010 19:55
    Hi Anja,

    mensch, das ist ja super, dass er schon in die Toilette reinpieselt!
    Denn Pieseln kommt ja erst nach dem großen Geschäft , von der Entwicklung her!

    Der Kiga löst dieses Problem bestimmt! Wenn er sieht, dass die anderen auch zur Toilette gehen...na...dann wird er doch nicht nach ner Windel verlangen ;-)))) Das wird schon, da platzt der Knoten bestimmt bald. Kleiner Trost: früher oder später wird er die Toilette benutzen, auf jeden Fall ;-)), haben wir alle gemacht. Entspann dich. lehne dich zurück und beobachte "einfach".
    Also, ich glaube in 3 Wochen kannst du bestimmt was berichten ;-))) ehm, nicht nur Schimpfwörter, die er gelernt hat *grins

    LG
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2010 14:36
    Hehe Libelle
    Jaaaaa, von diesen schönen Schimpfwörtern hab ich auch schon gehört...Er hat jetzt eigentlich schon echt viel auf Lager und auch nur Blödsinn im Kopf...Mir haben alle schon gesagt ich sollte mich auf was gefasst machen... Aber schlimmer als jetzt kann ich mir das gar nicht vorstellen, weil wie gesagt er hat echt nur Blödsinn im Kopf.

    Gestern abend hatten wir ein erfolgserlebnis...Er hat sein großes Geschäft mal auf dem Töpfchen gemacht, ich hab ihn gelobt, seine Sticker hat er bekommen und sogar noch ein paar Gummibärchen, das ihn das weiter anspornt....Aber leider war heute morgen schon wieder alles für die Katz....Ansatt sich auf´s Töpfchen zu setzten, hat er sich wieder daneben gesetzt... ;-(

    Ich warte jetzt echt mal ab und dann mal schauen was ich so berichten kann ;-)
    LG
    Antwort
  • sonnenschein11
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 02.08.2010 09:14
    Hallo,
    mein Sohn ist zwei und geht tagsüber zuhause auf sein Töpfchen, nachts braucht er natürlich noch eine Windel. Bei uns hat's ganz plötzlich funktioniert, Töpfchen hatten wir schon Monate vorher bei seinen Spielsachen stehen, er ist auch immer mit Papa und mir ins Bad und hat geschaut was wir dort machen. Als ich einmal merkte das er gleich sein großes Geschäft in die Hose drückt habe ich ihm schnell die Windel ausgezogen und ihn aufs Töpfchen gesetzt (ist ein billiges, wo Musik abgespielt wird, wenn pipi gemacht wird). Als er dann gesehen hat, das dort wirklich was drin war, als er aufstand, war er unheimlich stolz auf sich, ich habe ihn gelobt und gesagt das papa, oma und opa jetzt in die hände klatschen und sagen wie toll er das gemacht hat und das er kein kleines baby mehr ist, sondern ein großer Junge. Seitdem geht er freiwillig, muss gar nichts mehr sagen, sobald es drückt, rennt er zum töpfchen. Ich hatte es schon vor einem halben Jahr probiert, aber damals hat er geweint und wollte nicht sitzen bleiben.
    Gebt eurem Kind Zeit, er ist noch nicht soweit, mit Zwang wird es noch länger dauern. Legt ihm seine Windel doch ins Töpfchen, wenn er Angst, aber irgendwann wird er auch sein großes Geschäft dort reinmachen.
    Viel Erfolg Sonnenschein
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 03.08.2010 09:53
    Hallo hfzbeauty!
    Auf jeden Fall mit viel Geduld arbeiten, es bringt nichts das ihr ihn dann unter Druck setzt. Das kommt meist entweder von ganz alleine oder es dauert halt.
    Wir hatten unserem Kleinen ein großes Blatt an die Wohnzimmertür geklebt und ihn mit Stickern bestochen!! Jedes mal wenn er klein gemacht hat darf er sich einen Sticker aussuchen und auf sein Blatt kleben und wenn er sein großes Geschäft macht gibt es 2 Sticker. Mit dem großes Geschäft klappt das zwar noch nicht immer, aber es wird.

    Jetzt haben wir allerdings das Problem das er seit gestern in den KIGA geht und da absolut nicht auf WC will. Er hat gestern soooo lange eingehalten bis wir wieder zu Hause waren.Gesund ist das auch nicht...also da muss ich mir noch was einfallen lassen...

    Ich wünsche dir viel Glück und viel Geduld ;-)

    LG
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2010 15:37
    *grins*
    Ach ja die lieben Kleinen...
    Unser ist seit Montag ja im KIGA und hat seit dem nicht einmal dort auf WC gemacht.Die Erzieherinnen wissen auch schon gar nicht mehr mit was sie ihn überreden sollen, er weigert sich total. Die letzten Tage hat er auch immer eingehalten bis wir zu Hause waren und er auf sein Töpfchen gehen konnte, aber heute ist es dann gleich zweimal im KIGA daneben also in die Hose gegangen :-/
    Ich gehe jeden Morgen und jeden Mittag im Kiga mit ihm dort auf WC, aber sobald er dort die Tür schon sieht fängt er an zu schreien und an zu heulen...Will ihm ja zeigen das es nichts schlimmes ist, aber das wird denke ich mal noch einiges an Geduld kosten.
    Die Erzieherinnen hatten nur gesagt ich sollte noch ein paar mehr Ersatzklamotten einpacken.... Das wird schon noch hoffentlich...

    LG
    Antwort
  • engelchen73
    Superclubber (195 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2010 16:14
    Hallo AnjaundMike,

    hab hier grad mal einiges überflogen. Dein kleiner ist doch erst seit ein paar TAgen im Kindergarten. alles ist Fremd, die großen Räume, die vielen neuen Kinder, die Erziherinnen und dann ist auch noch Mama weg. Da wird er erst mal etwas brauchen. Einige Kinder machen auch schon mal in die Hose die ersten Tage und Wochen. Es tut zwar der Blase nicht gut aber das wird ganz bestimmt nicht lange anhalten. Eigentlich sollten die Erzieherinnen das wissen.
    Und sein großes Geschäft wird er bestimmt auch bald auf der Toilette oder ins Töpfchen machen. Lass ihm Zeit. Es ist doch schon toll das er Pipi aufs Töpfchen macht. Und in der Nacht das kann noch bis zum 5./6. Lebensjahr so sein.
    Unterstütze ihn ruhig immer wieder, aber bitte keinen Druck machen. Alles braucht seine Zeit :-)

    Liebe Grüße und viel Geduld
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 06.08.2010 09:18
    Hallöchen...

    Also mit Druck läuft bei uns absolut gar nichts...Viiiiiel Geduld...auch wenn es manchmal echt hart ist....

    Also bei uns im KIGA ist das so das die Kids nicht zwingend trocken sein müssen, wäre aber schön.
    Aber wenn das halt nicht so ist, dann ist das nicht schlimm...:-)

    Antwort
  • engelchen73
    Superclubber (195 Posts)
    Kommentar vom 06.08.2010 09:55
    Dann ist ja alles gut, es klang so als müsste euer kleiner jetzt unbedingt trocken sein. Ist halt wenn man das Geschriebene nur sieht und kein Gesicht dazu.. Ich kenne das bin selbst Erzieherin. Nach kurzer Zeit läuft das fast wie von selbst. Vorbild sind oft die neuen Freunde.

    Dann wünsche ich euch noch viel Geduld.
    Wir bekommen Ende September unser erstes mal schauen wie es dann bei uns so läuft :-)

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Kiga-Zeit
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 06.08.2010 12:51
    Hallo zusammen
    Wir gehen das Thema auch so langsam an...mein Sohn ist jetzt fast 22 Monate alt... oh je, schon so gross. Wir haben ihn manchmal draufgesetzt und manchmal kam dann auch was, in letzter Zeit aber wieder nichts. Ich setze ihn und mich da auch (noch?!) nicht unter Druck...wollte euch aber mal fragen, wie ihr das so angeht. Habt ihr ihn einfach zu festen Zeiten aufs TÖpfchen/Klo gesetzt oder einfach zwischendurch mal...oder ?? Bin mal gespannt was ihr zu berichten habt :-)
    LG, Patricia
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 06.08.2010 13:28
    Wir hatten letztes Jahr im Sommer so langsam mal damit angefangen das Töpfchen mit nach draußen zu nehmen. Da es ja warm war ist er eh nackig durch die gegend gelaufen und hat meine Blumen immer angepullert ;-) Und da haben wir ihn dann immer mal wieder drauf gesetzt, aber ganz ohne Zwang. Am Anfang fand er das noch lustig sich da immer hinzusetzten, aber dann wurd es uninteressant...Wir haben ihn immer dazu angehalten, aber ob er dann gegangen ist blieb ihm dann selber überlassen. Mal klappte es und dann mal wieder nicht...

    @engelchen...dann kam das falsch rüber...unbedingt muss er jetzt nicht sofort trocken werden...um gottes willen, er bestimmt das Tempo, so lange bis er es kann und auch will :-)
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 10.08.2010 13:24
    Danke schon mal für eure Tipps und Erfahrungsberichte. Wir haben das Töpfchen gekauft, da Louis immer total interessiert mit auf die Toilette ging wenn wir gingen und hat dann alles beobachtet. Dann haben wir ihn manchmal draufgesetzt, meist hat er sogar selber gefragt...und manchmal kam sogar was...einmal sogar "gross"...na da waren wir aber stolz...naja, dann kam so ne Phase wo er sich gar nicht mehr dafür interessiert hat (die erste Neugier war wahrscheinlich befriedigt)...tja, und nun setzt er sich zwar mindestens einmal am Tag drauf aber es kommt nichts mehr. Ich weiss nun halt nicht ob er einfach noch nicht reif dafür ist oder ob ich ihn jetzt regelmässig und konsequent draufsetzen sollte...Fragen über Fragen, wie bei all Thema...pppffff ;-) Die Sticker finde ich auch gut von der Idee her, weiss aber noch nicht ob ich überhaupt schon mit "Training" anfangen sollte...er ist ja erst (oder schon, je nach Perspektive) 22 Monate alt...

    Vielleicht habt ihr ja noch ne Meinung dazu? ;-)
    LG, Patricia
    Antwort
  • AnjaundMike
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 10.08.2010 17:37
    Hmmm, also man könnte es versuchen die Kids verstehen zu lassen wenn sie etwas Pipi oder Aa gemacht haben, das sie dann einen Sticker bekommen, vielleicht prägt das ja doch schon. Aber ich würd den Würmern noch nen bisschen Zeit lassen.Irgendwann kommen sie von alleine drauf.Mehr oder weniger....Zwar würde ich immer mal wieder drauf hinweisen, aber ich denke den richtigen Zeitpunkt wählen die Kids selber.
    Unser ist ja seit letzter Woche im KIGA und er weigert sich immer noch strickt dort auf die Toilette zu gehen.Ich hatte dann mit den Erziherinnen nochmal gesprochen und heute morgen einfach mal sein Töpfchen mit zum KIGA genommen und das hat geklappt!! Er hat sogar vorher gesagt das er Pipi muss und hat dann auf sein Töpfchen gemacht. Zu Hause klappt es teilweise auch auf der Großen Toilette, aber überall anders weigert er sich....
    Wir waren am Freitag bei meinem Schwiegereltern und er hat sich auch dort geweigert auf das dort vorhandene Töpfchen oder das WC zu gehen, selbst an den Busch wollte er nicht Pipi machen....Er hat drei Stunden eingehalten, bis wir wieder zu Hause waren und selbst das Bestechen mit seinem Lieblingsjoghurt hat nicht geholfen.
    Die Erzieherin meinte das das alles erst mal ziehmlich neu ist und er deswegen Hemmungen haben könnte, und wir ihn erst mal so machen lassen sollten undwenn es nötig ist das Töpfchen überall mit hin zu nehmen, bis er sich daran gewöhnt hat und es noch besser versteht...
    Wir warten jetzt einfach mal ab....

    LG
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2010 21:15
    @all
    sorry, habe nicht alle Beiträge gelesen!
    Nur wollte ich allg. mal was loswerden.
    Habe mir jetzt ein Buch aus der Bücherei über dieses Thema besorgt und finde das, was darin steht, ziemlich einleuchtend.

    Das ganze ist eine Entwicklungssache des Gehirns!
    Es hat keinen Sinn, das Kind aufs Töpfchen zu setzen, wenn das Gehirn noch nciht so weit ist!
    Und wenn es soweit ist, dann tut es das Kind von selbst!

    Deshalb soll man es auch nicht überschwenglich loben, wenn es mal geklappt hat, denn es war Zufall! Wenn das Kind deswegen einen Aufkleber bekommt oder überschwenglich gelobt wird, will es das natürlcih wieder eleben,nur weiß es nicht wie, da es diese Funktion noch nicht steuern kann und wird gefrustet!

    Also, Töpfchen zum Spielen geben und abwarten! Klar kann man es draufsetzen, wenn es drückt.

    Ein Zeichen, dass das Kind merkt, was da vor sich geht und es anfängt zu steuern ist, wenn es sich z.B. auf einem Mal ruhiger verhält, vom Spielen abkommt und in eine Ecke geht und drückt.
    Dann ist das Bewusstsein da. Wenn es dann nciht zum Töpfchen geht, kann man das unterstützen, in dem man es dann aufs Töpfchen setzt. WEnn es denn geklappt hat, kein großes Trara machen. Prima, jetzt bist du schon ein großer Junge. Das solls gewesen sein.

    Denn die nächste Krise würde anstehen, wenn man das Kind total lobt, aus dem Häuschen ist, das Kind dieses Gefühl auch hat und anschl. mitbekommt, dass es ins Klo runtergespült wird! Das ist dann ziemlich...konfused!

    Also, danach werde ich auch handeln. Bei meinem großen habe ich das nicht so gemacht, sondern richtiges Toilettentraining nach Zeit. ER hat sein Geschäft mit 5 Jahren noch manchmal in die Hose gemacht. Un einpieseln (nachts) ist erst mit 15 Jahren so richtig weg gewesen. Bis dahin sind immer wieder mal Unglücke dabei gewesen. Natürlcih dann nicht mehr so oft, aber es kam schon vor!
    Ich weiß nciht, ob es daran gelegen hat, dass man das Ganze auf "Krampf und nach Uhrzeit" trainiert hatte, vielleicht spielen da mehrere Faktoren noch mit rein. Aber es war total stressig! Für mich und mit Sicherheit auch für ihn und das will ich jetzt bei meinem Kleinen auf keinen Fall erleben.

    Wenn es ncoh nciht klappt, na und, dann ist er in dieser Entwicklung halt ncoh nicht so weit,d.h. sein Gehirn hat diese Verbindung der Kontrolle SChließmuskel noch nciht hergestellt.
    Dafür wird er dann andere Sachen toll machen.
    Alles gleichzeitig geht nicht!
    ES wird heutzutage schon ganz schön viel von den Kleinen verlangt! Puh! Laufen , Sprechen etc. ...ganz schön Programm....also...cool bleiben...Zeit lassen....das wird schon....alles halt zu seiner Zeit!
    Antwort
  • Jazzey_F
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2010 22:54
    Na ihr habt ja noch alle GLÜCK :-D.
    Meine Süße ist 2,5 Jahre alt und will nichtmal fürs kleine Geschäft aufs Töpfchen. Sie kann das Wasser aber halten. Sie hat einmal ins Töpfchen gemacht und das war vor Wochen!

    Sie ist so ein richtiger Widder. Ein Dickkopf wie er im Buch steht. Wenn sie sagt NEIN...dann heißt das nein :-DDD.
    Nur ich will sie mit 3 in den Kindergarten bringen und das währe schlecht wenn sie noch ne Windel bräuchte.
    Momentan geht sie in die KITA.

    Also lange warten kann man ja auch nicht. Eieiei..
    Antwort
  • sonnenschein11
    Juniorclubber (42 Posts)
    Kommentar vom 23.10.2010 08:07
    Mein Sohn (2 Jahre 4 Monate) hat es jetzt geschafft, mit dem trocken sein.
    Er sagt sofort bescheid,wenn er pipi muss oder ein großes geschäft machen muss.
    Sicherheitshalber hat er aber nachts noch eine Windel an, die aber trocken ist und er es auch die komplette Nacht halten kann, wenn er aufsteht, setze ich ihn sofort auf die Toilette.
    Wenn wir länger unterwegs sind, ziehe ich ihm auch noch eine Windel an und frage ihn dann an jeder Toilette ob er mal muss oder setze ihn einfach drauf.
    Bin schon stolz auf ihn, das er es seit diesem Sommer so konsequent macht, wenn doch mal paar Tropfen in die Hosen gehen, fängt er an zu weinen, obwohl ich nicht mit ihm schimpfe und sage das es nicht schlimm ist, für ihn ist es aber ein halber Weltuntergang
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.