My Babyclub.de
Können unfruchtbare Spermien die Fruchtbaren Spermien einesanderen zerstören?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Babywunsch24
    Powerclubber (82 Posts)
    Eintrag vom 26.07.2011 17:37
    Können unfruchtbare Spermien die Fruchtbaren Spermien einesanderen zerstören Im Frauenkörper?
    Ist zwar jetz ne Doofe Frage aber vielleich bekomme ich Antworten:)
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2011 11:43
    Hast du mit 2 Männern ein Verhältnis?
    Antwort
  • l1303
    Superclubber (352 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2011 12:27
    :-D
    Antwort
  • laloca
    Superclubber (200 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2011 14:19
    Ach du heiliger BimBam :-D haha Also ich weiss es nicht genau aber ich glaube fruchtbare Spermien werden auch durch unfruchtbare den Weg finden ;-)
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2011 14:20
    *g* dieser Freed hier macht meinen Tag wieder äußerst schön...
    Antwort
  • laloca
    Superclubber (200 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2011 14:24
    :-))))))))))))
    Antwort
  • Babywunsch24
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2011 23:33
    nein habe kein verhälniss 2 männer nur 1 Mann. Es war nu eine Frage
    Antwort
  • Emily_Mayleen
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 31.07.2011 13:52
    sehr komische frage... sorry, aber wenn du kein verhältnis hast und auch keins haben möchtest wie kommst du dann bitte auf so eine idee??? zumal bei einem mann der unfruchtbarem mann die spermienanzahl kaum bis gar nicht vorhanden ist, also wie sollen sie bitte die fitten und mopsfidelen eines anderen umbringen... versteh ich nicht...
    Antwort
  • laloca
    Superclubber (200 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2011 11:11
    Sehr komische Frage.. Das wiederspricht sich aber ein bissl Babywunsch.. oder du hast es falsch ausgedrückt :-)))))
    Antwort
  • l1303
    Superclubber (352 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2011 11:39
    :-D
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.