My Babyclub.de
Die Fertilität mit Beifuß erhöhen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Babywunsch24
    Powerclubber (82 Posts)
    Eintrag vom 06.08.2011 00:47
    Die Fertilität mit Beifuß erhöhen

    Ein weiteres Wiesenkraut, welches zum Erhöhen der Fruchtbarkeit geeignet ist, ist der Beifuß. Früher genoss diese Pflanze sehr hohes Ansehen, da sie gegen viele Leiden geholfen hat. Unter anderem half sie bei der Geburt und der Fruchtbarkeit.
    Auch diese Heilpflanze sollten Sie als Tee zu sich nehmen. Den Aufguss bereiten Sie wie folgt vor: Geben Sie auf einen Teelöffel Beifuß eine Tasse kochendes Wasser und lassen Sie dies 10 Minuten ziehen. Trinken Sie dreimal täglich eine Tasse.
    Der Tee fördert auch die monatliche Blutung.

    Während der Schwangerschaft ist der Tee strikt untersagt!
    Antwort
  • Emily_Mayleen
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 06.08.2011 08:28
    Muss man zweimal das online stellen was sich auch jeder selber hätte googlen können???
    Antwort
  • Babywunsch24
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2011 21:39
    ES war nur net gemeint und brauche keine bemerkungen.
    Ich wollte nur mal net sein. die Sachen könnten ja nützlich sein
    Antwort
  • Emily_Mayleen
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2011 21:45
    Könnten??? In einem Thread mit fortgeschrittenem Kinderwunsch??? Meinst du nicht auch, dass gerade die Frauen in diesem Thread schon alles mögliche probiert haben und deine gut gemeinten Ratschläge einfach nicht ankommen. Du bist im ersten ÜZ und hast hier für jeden einen Tip parat bzw. kopierst hier Texte rein die sich jeder auch so hätte suchen können bzw. wenn sie hätte haben wollen gefragt hätte...

    Es antwortet schon keiner mehr... Merkst du es nicht??? Ich hatte dir heute eine Mail geschrieben und dich dort schon im ruhigen darauf aufmerksam gemacht, dass ich dich unsensibel finde... Denk mal drüber nach!
    Antwort
  • Babywunsch24
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2011 22:20
    außerdem 2 ÜZ
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.