My Babyclub.de
Globuli zur Unterstützung ...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • JacquelineS
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 10.10.2011 14:23
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin neu hier ... sorry, falls es dieses Thema schon mal gegeben hat ;-)

    Mein Freund und ich versuchen seit einiger Zeit schwanger zu werden - bisher leider ohne Erfolg :-(

    Da ich einen recht unregelmäßigen Zyklus habe (28-36) ermittel ich meinen ES mittels Ovu-Test von Clearblue; was auch super klappt. Jetzt habe ich von Globulis gelesen, die eine "unterstützende Funktion" bei Kinderwunsch haben sollen ... Hat damit jemand Erfahrung oder vielleicht auch schon Erfolg gehabt?

    Liebe Grüße,
    Jacqueline
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2011 14:37
    Ich kenne mich mit Glogulis bei Kinderwunsch nicht aus, aber ich habe in meiner Schwangerschaft extrem mit Hyperemsis Gravidarum zutun (unstillbares Erbrechen)...

    Meine FA hat auch eine Homöopatische Praxis und hat irgendwann damit angefangen mir Globulis zu geben gegen die Übelkeit. Wir haben laaaaaange, sehr lange rumprobiert mit x-tausenden verschiedenen Globulis...irgendwann hatte sie mir tatsächlich welche gegeben die geholfen haben.

    Ich kann also sagen, dass es durchaus helfen kann sich darauf einzulassen. Was sehr wichtig ist, ist dass du deiner Ärztin genau deine Probleme schilderst bis ins kleinste Detail. Damit sie auch das richtige Mittel für dich finden kann.

    lg
    melly
    Antwort
  • binchen0912
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2011 10:51
    Hallo JacquelineS!
    Ich würde mich auch an einen Arzt mit Homöopathieausbildung wenden oder an einen guten Heilpraktiker. Ich würde dir davon abraten, einfach irgendwelche Globuli zu nehmen (die z.B. irgendwo empfohlen werden), da es auf viele verschiedene Symptome und auch Charaktereigenschaften ankommt, welche Globuli die richtigen sind!
    LG, binceh
    Antwort
  • CrazyAngel
    Superclubber (135 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2011 15:00
    Huhu,

    es gibt sogar eine Hormonregulation die nur aus Gaben zu bestimmten Monden von Globuli bestehen.
    Aber nie selber rumdoktorn was Globuli angeht, meine Chefin is Ärztin für allgemeinmedizin aber spezialisiert auf homöopathie und naturheilverfahren.Also wie gesagt das würde ich nicht selbst bestimmen was man macht.
    Ich hab damals Mönchspfeffer genommen das soll den Zyklus regeln. Da ich garkeinen hatte lohnte es eh nicht!

    Ganz liebe Grüße
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2011 08:30
    Hallo JacquelineS ,

    ich probiere diesen ZK Schüsslersalze aus. Anhand meiner Tempikurve kann ich sehen, dass mein ZK dieses mal deutlich besser verläuft als der letzte. Ich kann aber natürlich nicht zu 100% sagen, dass es an den Salzen liegt. Es hätte ja auch so eine Verbesserung geben können.
    Zu Globuli kann ich meinen Vorrednerinnen hier nur recht geben, es ist es definitiv Wert es auszuprobieren aber bitte nicht alleine. Globulis sollte man immer mit jemanden abklären der Ahnung davon hat!
    Ich wünsch dir viel Glück!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.