My Babyclub.de
Nicht schwanger

Antworten Zur neuesten Antwort

  • agabo
    Powerclubber (81 Posts)
    Eintrag vom 30.10.2013 13:00
    Hallo,
    ich bin noch neu hier und habe bislang nicht so viele "Forum-Erfahrungen". Ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen:

    Vor ca. 3,5 Minaten habe ich die Pille abgesetzt und diesen MOnat haben wir das erste Mal so richtig versucht schwanger zu werden (also mit ES ausrechnen und so..) Nun hätte ich am 25.10. meine Regel kriegen sollen, sie kam aber nicht. ich hatte einige Anzeichen (die natürlich nicht bedeuten mussten) Brustspannen, Ziehen im Unterleib...
    Grundsätzlich haben wir gesagt, dass wir uns nicht stressen wollen mit dem schwanger werden, denn wir haben Zeit. Aber irgendwie habe ich gemerkt, dass ich mich doch schon ganz schön reingesteigert hatte. Heute habe ich mit 5 tagen Verspätung meine Regel bekommen.

    Ich bin total sauer auf mich selbst und bin auch traurig, dass es nicht geklappt hat. Ich war mir zu 90 % sicher.
    Ist es normal, dass mich das jetzt wo wir gerade erst angefangen haben, so mitnimmt?
    Und was für Gründe könnte es haben, dass die Regel sich um ganze 5 Tage verspätet?
    Macht es Sinn bei einem so unregelmäßigen Zyklus lieber auch andere Methoden zu versuchen wie zB Temperaturmethode?

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

    Antwort
  • Grisu112
    Superclubber (165 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2013 13:23
    Hallo Agabo,

    ich habe im Juli die Pille nach 22 Jahren abgesetzt und wir wollen es auch locker angehen. Doch leider ist es so, dass sobald man nicht mehr verhütet man sich jeden Monat fragt, hat es nun oder hat es nicht geklappt.

    Deine Symthome kenne ich auch alle... hatte ich ganz schlimm im ersten Monat nach der Pille und nun ab ES immer mal wieder das eine oder andere "Anzeichen" doch leider hat es bis jetzt nicht geklappt. Wir versuchen auch den ES zu bestimmen - allerdings mit Ovulationstests. Dieses Monat hat er mir - glaube ich - einen streich gespielt... Am Sonntag war eine leichte Linie zu sehen und die Monate vorher war es so, dass am nächsten Tag er positiv war, diesmal war am nächsten Tag gar keine Linie mehr da.

    Habe diesen Zyklus mit Temperatur messen angefangen, kann dir allerdings nicht sagen, ob ich dies weiter mache und ob ich da durchblicken werde...

    Zu deiner Frage mit dem Zyklus... ein normaler Zyklus ist 21 - 35 Tage lang. Er kann von Monat zu Monat bis zu 7 Tage pendeln und auch dies ist noch normal. Hatte den 1. Zyklus nach der Pille 28 Tage, der nächste war 26, dann war ich bei 27 und der letzte Zyklus war nur noch 23 Tage... dies ist völlig normal... so schlimm das für uns ist...

    Hoffe, ich konnte dir etwas Helfen, die Infos habe ich aus den Buch "Endlich Schwanger" hat mir mein Schatz gekauft :-)

    LG Grisu
    Antwort
  • Grisu112
    Superclubber (165 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2013 17:50
    @carina - 15 ÜZ sind ja wirklich viel, darf ich fragen wie alt du bist? Da ich ja schon 37 bin, habe ich natürlich bedenken, ob es nicht schon zu spät ist.... aber das ein Ovu positiv anzeigt obwohl kein ES war ist ja sehr ärgerlich... muss im Januar wieder zu FA und da werde ich mal genauer fragen - auch wegen dem Alter - wenn bis dahin kein positiver SST dabei war...

    Wie geht das bei dir jetzt weiter?

    LG
    Antwort
  • Grisu112
    Superclubber (165 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2013 19:12
    Da bist du ja noch jung und hast noch Zeit, bin ja schon 37 und hoffe, das es noch klappt. Wir sind im 4. ÜZ und ich bin noch "Anfänger" - wie geschrieben probiere ich mal die Temperaturmethode aus.

    Noch sind wir relativ entspannt, dich ich merke, umso näher der NMT kommt, umso hubbeliger wird man.

    Da habt ihr ja schon einiges hinter euch - müsst ihr jetzt auf bestimmtes achten?

    Antwort
  • Grisu112
    Superclubber (165 Posts)
    Kommentar vom 30.10.2013 19:34
    Ohh, das tut mir leid, obwohl du noch so jung bist... da heißt es immer, ab 35 wird es schwerer...
    Drücke dir die Daumen, dass es doch noch klappt...

    ich denke, bei mir muss es sich nach der langen pilleneinnahme erst mal einpendeln.

    Ich habe mich bis jetzt mit allem was weiter führend ist nicht beschäftigt, lieber erst wenn es soweit ist, sonst werde ich ja völlig Banane...
    Antwort
  • Spatzii90
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 31.10.2013 09:07
    Hi agabo
    Ich bin auch noch nicht lange hier.. Ich hab die Pille vor 2 Mt abgesetzt und diesen Monat haben wir auch das erste mal richtig versucht schwanger zu werden. Ich weiss noch nicht ob es geklappt hat.
    ich sollte nämlich am So meinen ES haben (laut ES-Berechnung) aber ich hatte bis dahin kein Ziehen im UL. Also hab ich gestern im Internet bisschen geschaut und gelesen, dass man auch gut auf den Schleim achten kann. ich hab nämlich gestern abend bemerkt dass mein schleim ziemlich gelblich und etwas zäh-elastisch war (sorry).. das sei anscheinend ein Hinweis auf den baldigen ES.
    Ich werde nun ein paar Tage länger warten nach NMT.. bin gespannt obs geklappt hat.

    dass sich dein Zyklus jedoch um paar tage verschieben kann ist ganz normal. kann auch vom stress her kommen =)

    @principessa
    Ojee das tut mir sehr leid für dich. hoffe sehr für euch dass es bald klappt mit der Hormonbehandlung!

    @grisu
    Mit dem alter hat es heutzutage nicht mehr viel zu tun. es gibt auch Frauen die mit 20 schon unfruchtbar sind. ganz schlim! :(
    Meine Cousine ist jetzt im 4 MT schwanger und ist auch schon 36. Es kann also alles noch passieren.

    Hoffe sehr dass es bei uns allen bald klappt **
    liebe grüsse
    Antwort
  • agabo
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 31.10.2013 17:20
    Danke für Eure Antworten.

    Ich hätte nicht gedacht wie sehr man sich damit beschäftigt bzw wie sehr es einem nah geht, schon nach so kurzer Zeit.

    Ich kann mir jetzt schon ansatzweise vorstellen, wie es für alle sind die es schon wirklich lange versuchen (also > 1 Jahr) und bewundere alle für das Durchhaltevermögen.

    Es ist aber auch schön zu lesen, dass wir doch alle die selben Sorgen und Ängste haben. Das gibt einem in dieser großen Ungewissheit doch wieder etwas Sicherheit.

    @Spatzi: Nach der letzten Woche, die ich durchlebt habe, würde ich dir empfehlen auf diese ganzen Anzeichen (Schleimbeobachtung bei dir) einfach versuchen nicht zu achten. Irgendwie bringt es einen doch wieder durcheinander.. Zumindest werde ich das nächsten Monat versuchen, mal gucken ob es klappt :-O
    Antwort
  • Spatzii90
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 31.10.2013 19:06
    Das stimmt ich finde es auch schön hier mit gleichgesinnten über diese themen reden zu können. die eigenen Freunde verstehen das oftmals nicht, wiso wir uns so in dieses thema "reinsteigern"

    sobald man doch aber offiziell versucht schwanger zu werden dann geht einem das ständig durch den kopf. da kann mir jede erzählen man sollte nicht ständig daran denken!

    @agabo: Kann sein dass all diese methoden gar nicht hinhauen. kann auch sein dass mann & frau sich dann zu sehr darauf "versteifen" unds dann nicht klappt. am besten einfach regelmässig sex haben..
    Antwort
  • agabo
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2013 08:33
    Ja Spatzi, so sehe ich das auch...

    Und das Wort REINSTEIGERN kann ich ja jetzt schon nicht mehr hören

    Zitat: "Hör auf dich immer so reinzusteigern"
    "Du machst dich immer viel zu sehr verrückt"
    "hör auf daran zu denken"
    ....Männer, halt ;-D

    Antwort
  • Spatzii90
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 03.11.2013 19:46
    Ah all diese kommentare kann ich auch schon nicht mehr hören..
    mein freund kam mir auch immer mit solchen sprüchen, als wir uns noch unsicher über den Zeitpunkt (zum üben) waren. Aber seit wir offiziell am üben sind, sagt er nichts mehr derartiges.. :) er ist fast aufgeregter als ich..:)

    Dafür muss ich mir solche sprüche aber von meinen kolleginnen anhören.. die haben noch keine kinder daher, dehnke ich, können die das auch noch nicht so verstehen dass das jetzt das hauptthema nr. 1 ist für mich. meine beste freundin sagt jedoch nie solche sprüche zu mir, sie ist auch schon zweifache mutter..

    Naja ich erzähle meinen freundinnen seither einfach nicht mehr alles.. sie werden es dann einfach erfahren wenn der test positiv ist :) so kann ich mir ihre sprüche sparen und höre nur auf mich selbst <3

    Antwort
  • agabo
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2013 10:48
    Ja Spatzi, das ist auch wohl das Vernünftigste...

    Außerdem finde ich , fühlt man sich zu beobachtet dabei. Und man weiß dann ganz genau, dass alle auf einen achten, so nach dem Motto, Ist sie schon schwanger?,
    am besten keinem erzählen, nur den nahe stehenden Personen...
    Antwort
  • Spatzii90
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2013 12:52
    Hihi ja das merk ich auch :) ich komm mir immer so "beobachtet" vor..

    Meine beste Freundin schaut mir schon seit August immer auf den Bauch wenn sie mich sieht :) bei ihr is es mir aber egal. sie weiss dass ich es ihr sage wenns soweit ist.

    und die anderen Mädels vom Fitness sollen denken was sie wollen.. hab denen auch gesagt vorläufig weiss ich soviel wie ihr. ich werde es dann schon sagen. seither stressen die mich aber nicht mehr so..

    Antwort
  • ella-hanna
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 29.11.2013 15:47
    Hallo ihr Lieben,

    es tut so gut all eure Beiträge zu lesen. Ja von wegen "nicht reinsteigern", "entspannt sein". Oh man, wenns doch nur so einfach wär. Wir sind jetzt im 6 ÜZ. Jedes mal auf's Neue sag ich mir, diesmal geh ich's entspannter an. Denk einfach nicht darn. Aber es klappt nicht. Es jedes Mal wie eine Ohrfeige.
    Ich drück euch allen ganz doll die Daumen. Und wer weiß, vielleicht wird es ja für uns alle eine Weihnachtsüberraschung.
    Antwort
  • schmusie86
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 29.11.2013 23:25
    Hallo!
    Muss auch mal meinen saft abgeben...war ja jetzt lange zeit nicht mehr hier...wollte etwas abstand und wieder nen klaren kopf zu bekommen...so habe ich den rat von meiner FA bekommen und einfach mal abschalten und einen zyklus aussetzen...
    Ich denke das ich erst so ab den 6/7 zyklus angefangen habe zu hibbeln und jeden monat wurde es mehr. Ganz schlimm wurde es als ich anfang 2013 mit clomifen und predalon angefangen hab und sogesehn sex nach plan hatte...da war dieser erfolgsdruck grösser....mitlerweile bin ich im 21 zyklus angekommen und es gibt tage wo ich viel an eine mögliche ss denke und auch wieder tage wo ich mich beherschen kann...ich glaub es ist einfach wichtig den partner dran teilnehmen zu lassen und das man ihm beibringt das einen selbst wieder runter zu bringen....wenn ich im google wahn bin nimmt er mir mein handy weg und beschäftigt mich

    Lg schmu
    Antwort
  • aurora1407
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 30.11.2013 09:45
    Hallo.

    Es tut echt gut zu lesen dass es vielen ähnlich geht wie einem selbst. Immer diese ganzen Sprüche man solle sich entspannen usw. In meinem Fall oft von Leuten die ihre Wunschkinder schon lange haben. Da lässt sich das leicht sagen...
    Ich bin 36 und hatte lange nie den richtigen Partner, wurde immer vertröstet. Seit zwei Jahren habe ich jetzt einen passenden Partner. Letztes jahr im herbst wollten wir absetzen weil wir wussten es kann dauern bei unserer Alterskonsetalation. ( er ist 47) Dann musste ich mir aber ein plötzlich wachsendes myom entfernen lassen und alles verschob sich nach hinten. Im Februar 2013 haben wir dann abgesetzt . Bisher ohne Erfolg.
    War jetzt 3 Zyklen lang für Untersuchungen im Kinderwunschzentrum, bei mir scheint alles okay. Nun versuchen wir es weiter allein.
    Mein Freund hat schon zwei erwachsene Kinder deshalb ist für ihn das ganze Thema nicht soo wichtig wie für mich. Das macht es oft noch schwerer...

    @schmusie86: 21 Zyklen. Kann mir vorstellen wie schwierig das ist... halte weiter durch!
    Antwort
  • Tanja1978
    Superclubber (229 Posts)
    Kommentar vom 30.11.2013 20:34
    @aurora1407

    Mir geht es ähnlich wie Dir... Ich Hatte auch lange nicht den richtigen Partner... Ich kann leider nur schwierig schwanger werden... Ich leide unter Endometriose..
    Mein Mann hat auch schon zwei Kinder aus erster Ehe aber wünschen uns ein gemeimsames Kind...
    Ganz ehrlich nicht um jeden Preis... Ich habe selbst immer gedacht, redet ihr mal... Kopf abschalten, ruhiger werden, kein Stress machen... Ihr habt alle Kinder...
    Mitlerweile sag ich... Sie haben recht.. ich bin nach 4 Ops in 1 1/2 Jahren auch ruhiger geworden... Klar rechnet man wann die Fts sind aber ich gehe ruhiger ran..
    Wir haben im Dez. einen Termin im Kiwuz.. da wird besprochen wie wir weiter machen. Wenn es so nicht klappt werden wir die künstliche Befruchtung versuchen.
    Setz dich selbst einfach nicht unter Druck, darunter kann eine Beziehung ganz arg leiden...

    Lg
    Antwort
  • christin81
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 10.12.2013 21:26
    Hallo. Ich geb auch mal meinen Senf dazu. Ich ( wir) sind mittlerweile im 12 Üz und man wird bald wahnsinnig. Am Anfang habe ich gedacht das wird nicht so schlimm. Ich muss aber dazu sagen das ich 2 Jahre die 3 monatsspritze bekommen habe. Nie wieder!!!! Nun habe ich mein 4 Üz mit clomifen beendet und es ist auch nichts passiert außer Hitzewallungen und Schmerzen um ES Rum. Meine FA hat vorgeschlagen eine bauchspieglung zu machen um andere Sachen auszuschließen. Im Januar geht es los.ich wünsch euch allen viel glück!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.