My Babyclub.de
Kein Geld um sich Baby Nr.2 zu leisten

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Lelifee
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 17.03.2014 17:08
    Hallo ihr lieben
    Momentan beschäftigt mich sehr, dass unsere Finanzielle Lage kein zweites Kind zulässt.
    Unsere wundervolle Tochter ist heute 17 Monate geworden und ich habe den großen Wunsch nach einem weiteren Kind. Mein Freund aber sagt, dass wir es uns jetzt unmöglich leisten können. Ich weiss dass auch, aber Herz und Vernunft passen nicht immer zusammen. Ich habe bis Oktober noch Elternzeit und arbeite leider in 24h Schicht, was ich mir jetzt mit Kind nicht mehr so vorstellen kann. Seit kurzem arbeite ich auf 450€ Basis und mein Freund ist auch nicht Großverdiener.
    Ich fänd den Altersunterschied jetzt einfach perfekt. Klingt vielleicht blöd, aber schon 3,5Jahre Abstand wären mir schon zu viel :-/
    Habt ihr mir Rat oder liebe Worte?
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2014 17:40
    Liebe lelifee weist du Vernunft ist bei kinder Wunsch der Frau selten stärker als das Gefühl.allerdings solltest du dich nicht hat so auf die zeit festlegen denn kann ja auch sein es klappt lange einfach nicht.ja Kinder sind teuer wobei es auch viel darauf ankommt was man für Ansprüche für die Kinder hat.lange kommt man gut mit gebrauchten Sachen aus da ist das alles finanziel nicht so schlimm.später wird das schwieriger aber evtl hat sich bis dahin eure ffinanzielle Lage verbesser.nur wenn du dafür den ganzen tag arbeiten musst und die kids ständig in ne Betreuung müssen ist es nicht so toll.schau doch mal für dich was du denkst wie eure Lage in ein paar jahren ist denn wie gesagt die erste Zeit ist noch günstig.merke das Grad deutlich meine großen sind 7 der kleine 6 monate
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2014 18:23
    Als ich noch vollzeit gearbeitet habe, hatten wir auch mehr geld. Jetzt ist mein Sohn ein halbes Jahr alt und natürlich merkt man, dass da was fehlt - aber es stört mich nicht und ich werde auch die vollen 3 Jahre zu Hause bleiben. Mir ist es wichtig, dass ich meinem kleinen die Welt selbst zeigen kann bevor er in den Kindergarten kommt.
    Wir haben kein großes Haus und auch kein tolles auto und keinen teutonia, maxi cosi oder aehnliches. Deswegen war das Thema Kind für uns nicht unbedingt eine finanzielle Herausforderung.
    An deiner stelle wuerde ich nochmal mit seinem Freund reden ob es wirklich so unmöglich ist ein zweites Kind zu bekommen, vielleicht hat er andere Ansprüche als du ? Was ist denn seines Erachtens nach so unmöglich teuer an einem zweitem Kind?
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2014 19:48
    @trumana so unrecht hat ihr freund nicht.wir haben auch keine teuren Marken Sachen aber die grossen gehen jetzt schon richtig ins Geld Schuhe(schon allein Winterstiefel braucht jeder mind.2 paar denn das erste ist spätestens am mittag nass egal wie gut die Schuhe sind) Hosen halten meist auch nicht lang durchs spielen haben sie recht schnell Löcher.und über spätere Klassenfahrt und co ganz zu schweigen.man will ja mit ihnen auch mal ins Kino oder ins Bad oder in nen Park.und glaub mir ich nehme das essen im Rucksack mit trotzdem sind 100 Euro weg wie nix.Also ich denke es ist alles zu schaffen und trotzdem sind gewisse Dinge nicht von der Hand zu weisen.
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2014 20:05
    Ich sage ja nicht dass er unrecht hat, klar sind Kinder teuer - meine Kindheit ist auch noch nicht allzu lang her und ich weiss was Schulsachen, Klamotten usw. Gekostet haben. Aber dass es ist meines Erachtens nach nicht unmöglich, so wie er Das behauptet.
    Antwort
  • Lelifee
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 14:03
    Danke euch beiden für eure Meinung.
    Also, im grunde liegt es nicht unbedingt daran, dass das Kind teuer ist (noch nicht) sondern eher um alles drum rum. Wir sind jetzt in einer 2 Z. Whng. die jetzt schon echt knapp ist. Dann wohnen wir in ner teuren Gegend. Das heißt: Mehr Zimmer= teurer. Ziehen wir ins Hinterland, brauchen wir zwei Autos. An sowas hapert es eher. Luxus brauchen und wollen wir auch garnicht. Unsere Tochter hat auch nur gebrauchte Sachen. Hoffe die halten auch noch für ein weiteres Kind. Kann sein das es in einem Jahr schon besser aussieht, aber das ist eben nicht sicher und ich bin gerade verdammt ungeduldig :-/
    Antwort
  • Lelifee
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 14:11
    Ich seh das genauso mit dem, beim Kind bleiben und selbst groß ziehen. Ich wollte auch die vollen 2 Jahre Zuhause bleiben. Geht aber eben nicht immer wie man will und irgendwie macht es auch Spaß für paar Stunden was anderes zu machen. Hätte ich am Anfang auch nicht geglaubt. Sind auch nur 3mal 3Stunden am Abend wenn ihr Vater da ist ;-)
    Antwort
  • ConnyCL
    Very Important Babyclubber (2294 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 14:24
    Irgendwo muß man schon Abstriche machen wenns zu eng ist.und im Hinterland gibt es Busse mit denen man fahren kann.wo ein wille ist da ist auch ein Weg. Von deiner ersten müsstest du ja nich fast alles haben.das erste kind ist immer am teuersten wegen der Anschaffung aller Sachen.
    Also meine beiden sind jetzt 7 und 4.die sind 2 1/4 Jahre auseinander und spielen toll zusammen. Nun kommt das nesthäkchen :-)
    Antwort
  • Katinka87
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 14:49
    Genau, kommt nicht immer so, wie man es geplant hat und wie man es sich vorgestellt oder ausgemalt hat. Aber man kommt schon zurecht.

    Meine 2 Nichten haben einen altersabstand von 5 jahren und spielen sehr gern miteinander.

    Gebrauchte Kleider haben meine Geschwister auch immer aufgehoben - um sie dann weiterzugeben :) darüber freuen wir uns und der Räuber auch - weil sein Cousin ist der coolste und dann noch seine Kleider zu tragen ;)
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 15:10
    Ich habe 4 Kinder und momentan hibbeln wir zum 5. Kind. Es geht alles. Es gibt gebrauchte Sachen und ihr habt doch bestimmt noch viel vom 1. Kind.
    Ich hab das bei mir gemerkt, wenn das Herz ja sagt, dann schaltet der Verstand oft ab.
    Antwort
  • paysandisia
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 15:17
    Trotzdem sollte man die Entscheidung für ein zweites Kind nicht überstürzten. Wie schon erwähnt wurde, spielen die Kinder auch mit einem größeren Altersabstand noch miteinander. Deshalb solltest du dich von diesem zeitlichen Druck (des Altersabstands) losbinden. Finanziell sollte ein zweites Kind schon mal durchgeplant werden. Zwar sind die Kosten am Anfang ziemlich gering, da Kinderwagen, Autoschale, etc. schon vorhanden sind, jedoch brauchst du auch für jedes Kind später einen Kindergartenplatz und der kostet. Momentan hast du noch Elternzeit, demnach bezahlt ihr auch noch keinen Platz. Hast du dich dahingehend schon informiert bzw. habt ihr schon einen Kindergartenplatz? Dieser Punkt sollte in der finanziellen Überlegung auf jeden Fall mit bedacht werden.
    Antwort
  • Lotta89
    Superclubber (431 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 16:50
    Also bei uns kostet der Kindergartenplatz 85€ im Monat und für das Geschwisterkind nur die hälfte . Wenn man also halbtags arbeiten geht passt das locker rein finde ich .
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2014 17:10
    Finde ich auch und wenn die Kinder näher aneinander sind vom Alter ist auch der Kiga fürs 2. Kind günstiger. Alles hat seine vor und nachteile. Meine beiden großen sind 2 Jahre auseinander und die 2 kleinen 4 Jahre zwischen den "Paaren" liegen 9 Jahre
    Antwort
  • Lelifee
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2014 15:30
    Genau, der Kindergartenplatz kommt auch noch dazu. Ja, hab sie schon angemeldet und zwar im Waldorfkindergarten. Der ist natürlich imenz teuer, aber von der jetzigen Wohnung, mit nur einem Auto, eben am praktischsten. Was Kleidung und sonstiges Zubehör angeht, haben wir weniger Sorge. Es ist eben eher das umziehen etc. im Vordergrund. Ab und zu Urlaub wäre auch toll. Das ist auch unser einziger Luxus.
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2014 15:40
    Liebe lelifee du spürst für dich wohl selbst auch das es finanziell schon ne Herausforderung wäre mit nen zweiten kind. Lasst euch Zeit ein etwas größerer Abstand ist echt nicht schlimm und besprecht es gemeinsam.evtl ist es etwas später für euch beide dann auch finanziell gesehen passend
    Antwort
  • Lelifee
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2014 15:53
    Mein Freund meinte, wir gucken wie wir in einem halben Jahr stehen. Ich wüsste zwar nicht was sich da groß ändern soll, aber es gibt mir auf jedenfall ein besseres Gefühl. Vielleicht gibts ein Wunder und irgendwo wird eine günstige größere Wohnung frei
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2014 17:25
    Das ist doch schon mal kein "unmoglich"mehr. Viel Glück
    Antwort
  • Katinka87
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2014 17:27
    Viel Glück bei der Suche :)
    Antwort
  • SweetyPie
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 19.03.2014 18:39
    Ich sage nur, entweder hopp oder topp:-) Man wird die Kinder schon schaukeln. Und wer weiss was in ein paar Jahren ist. Man kann die Dinge immer so oder so sehen;-)
    Antwort
  • Lelifee
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2014 14:44
    Danke euch allen für eure Worte.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.