My Babyclub.de
Lauflerner

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Janina1103
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 11.06.2014 11:29
    Hallo Ihr Lieben,
    unser Tommy wird bald drei Jahre alt und vertreibt seine Zeit noch mit einem Rutscher. Jetzt soll er bald auf ein Lauflernrad umsteigen. Habt Ihr Tipps welches geeignet ist?

    LG Janina
    Antwort
  • Katinka87
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2014 12:30
    Wir haben das Lauflernrad von United Kids :) aus Holz und sind super zufrieden. Gebraucht auf dem Flohmarkt haben wir nur noch 25€ gezahlt.
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2014 12:55
    Mein 2 jähriger Sohn hat ein Laufrad von Puky, das kleinste (LR M). Das hat 10" und er kann es mit seinen 86 cm Körpergröße gut fahren.

    Mein älterer Sohn ist jetzt mit 3,5 Jahren vom 12 Zoll Puky Laufrad auf ein 12 Zoll Fahrrad umgestiegen.
    Denke 12 Zoll dürfen es für ein fast dreijähriges Kind schon sein, da ist das 10 Zoll Laufrad wahrscheinlich fast etwas klein.

    Wir haben in 12 Zoll das Puky LR 1L Br, wobei er erst seit er Fahrrad fährt die Handbremse auch benutzt. Aber ist sicher nicht schlecht um schonmal ein bisschen zu üben.

    Finde die Puky Laufräder echt gut und auch gebraucht ab und an günstig zu bekommen. Wir hatten noch ein Laufrad von Kettler (Speedy). Damit ist mein Großer mit 2 Jahren noch nicht klar gekommen (hatte eine andere Lenkergeometrie und er musste die Arme recht breit halten, da war das Puky besser). Später (so gegen 3 Jahre hin) ist er aber auch das Kettler gern gefahren.
    Antwort
  • Janina1103
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2014 14:50
    HHallo Xenaka, danke für Dein ausführliches Feedback!! Hm, also ich bin ja echt beeindruckt, dass Dein zweijähriger schon auf dem Puky 10 Zoller rumdüsen kann! Ich überlege, ob Tommy dann vielleicht mit seinem Meter Größe direkt auf ein 12 " Laufrad einsteigt, da kann man dann vielleicht später auch eine Bremse dran montieren wie bei dem von Dir genannten LR1: http://www.kinderrad-test.de/puky-laufrad-lr1-br-12-zoll-test Die Idee mit dem Gebrauchtrad finde ich gut. Bei uns in der Nähe ist demnächst ein Flohmarkt für "nicht-kommerzielle" Verkäufer....also nur private Verkäufer. Vielleicht werde ich da fündig!

    LG Jani
    Antwort
  • IchWill
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2014 14:59
    Wir haben das 12" Laufrad von Ratz Fatz und sind damit voll und ganz zufrieden. Gute Qualität zum kleinen Preis

    http://www.mytoys.de/Hudora-Laufrad-Ratzfratz-5-0-12-Zoll-gelb-schwarz/Kinderfahrzeuge/KID/de-mt.sp.ca01.39.06/2535204

    Antwort
  • Janina1103
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2014 16:49
    Hm, das Hudora Ratzfatz macht auch einen prima Eindruck. Ist vom Preis her auch echt der Knaller mit 34 EUR.
    Antwort
  • IchWill
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2014 18:08
    Meine Tochter hat das Ratz Fatz 2011 zu Weihnachten bekommen und fährt es heute noch. Damals hatte es sogar nur 25 Euro gekostet. Dafür hat es echt viel ausgehalten. Sie hat es ja im Dauereinsatz. Sie fährt zwar jetzt Fahrrad, aber das Laufrad wird trotzdem noch oft raus gezerrt.
    Antwort
  • Matschi
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2014 19:15
    Wir hatten damals auch ein Laufrad. Hat bei uns auch super funktioniert und das mehr spielerisch beigebracht, als wirklich mit Kraft und Aufwand. Und bei uns war es aufjedenfall rund um die Uhr im Einsatz :D
    Antwort
  • MissLizzy
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2014 11:59
    Wir hatten auch ein Laufrad und auch wenn es mich am Anfang viel Überwindung gekostet hat unsere kleine Tochter damit loslaufen zu lassen, hat es ihr anschließend das Fahradfahrenlernen extrem erleichtert. Ihr Gleichgewichtssinn und ihre Koordinationsfähigkeit waren so ausgebildet, dass es wenige Minuten/Stunden gebraucth hat, bis sie "schlenkerfrei" Fahrad gefahren ist.
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2014 08:23
    Unser Sohnemann hat zu seinem 2ten Geburtstag ein 12er von Kettler bekommen da er da schon recht groß war, und das war von der Größe her auf kleinster Einstellung super, auch jetzt (er wird im Aug.3) ist noch genug Luft so das er es noch länger nutzen kann.

    Er hat übrigens keine 2. Tage gebrauch um es fahren zu können und war gerade 2, das haben die ganz schnell raus.
    Mittlerweile fährt er schon ein bisschen Fahrrad, aber ich halte noch ein bisschen am Kragen fest und muss noch beim losfahren richtig helfen...hihi, aber er findet das toll...

    Also ich kann das Kettler echt empfehlen, ist nicht so teuer wie puky aber auch sehr wertig und wirklich gut zu hänseln selbst für die Kleinen
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2014 08:27
    händeln nicht hänseln....au man...diese Autokorrektur...*augenroll*
    Antwort
  • kunto
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 17.07.2014 19:37
    hi, also ich hab neulig dem Kleinen meiner Freundin zum Geburtstag ein Laufrad geschenkt. Es gibt wirklich Verschiedene und auch in verschiedenen Preisklassen. Das, welches ich gekauft hab, hab ich bei http://www.laufrad-tests.de/ gefunden. Dort hast du eine riesen Auswahl an Laufrädern und du wirst bestimmt auch was Passendes für deinen Kleinen finden :)) lg
    Antwort
  • Jummi
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 22.07.2014 18:23
    Ich finde auch das Laufrad mit Abstand am besten. Das kam bei unseren Kleinen direkt super an und es hat Ihm sichtbar Spaß gebracht. Der Lerneffekt kam dann im Prinzip von ganz alleine. Das Laufrad muss halt von der Größe einfach halbwegs passen. Da würde ich einfach mal die Seiten durchschauen, wir hatten unser damals von einem Fahrradhandel...
    Antwort
  • ErdBaerMonster
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 27.08.2015 10:22
    Also unser Sohn (3) fährt auch seit etwa einem halben Jahr Laufrad. Er hatte es damals von seinem Onkel bekommen und war hellauf begeistert :) Wir haben uns im Fachgeschäft beraten lassen und sind so auf ein 12" Tadpole von Frog Bikes gestoßen.
    https://www.frogbikes.com/lightweight-kids-bikes/balance-bikes/tadpole.aspx
    Die Marke war mir bis dato unbekannt aber uns wurde gesagt, dass es qualitativ sehr hochwertig sei. Ein entscheidender Punkt war jedoch, dass der Kleine einfach super damit zurechtkam . Er hatte einen sicheren Sitz und kam mit seinen kleinen Händen ohne Mühe an die Bremse.
    Unseren Sohn überzeugten vor allem die knalligen Farben des Laufrads :)
    Also wir sind damit voll und ganz zufrieden und können es nur weiterempfehlen.


    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.