My Babyclub.de
Haben unseren Krümel in der 6 SSW verloren

Antworten Zur neuesten Antwort

  • NickA
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 20.06.2014 21:32
    Hallo liebe Mamis und die dies werden wollen.

    Ich habe heute meinen kleinen Schatz verloren und versuche das Ganze nun einigermassen verarbeiten zu können.

    Wir versuchen seit Anfang des Jahres schwanger zu werden. Durch meinen sehr langen Zyklus hat mein FA mir Serophene verschrieben. Welche ich zum letzten Zyklus dann das erste Mal eingenommen habe.

    Und schwups ich wurde schwanger. Ich hab mich super gefühlt. Keine Übelkeit, keine Schmerzen und keine Blutungen, alles ging gut. 3 SST positiv.

    Ich rauche nicht, trinke selten Alkohol (In der Zeit der SS natürlich gar keinen) nehme täglich Folsäure, ernähre mich gesund und vermeide zuviel Koffein

    Dann gestern bekam ich ein leichtes Ziehen im unteren Rücken (gleich wie vor meiner Mens) hatte dann auch schon ein ganz schlechtes Gefühl. Dann heute Nacht kam die Blutung erst sehr schwach und dann immer stärker. Gemäss FA heute morgen leider keine Fruchtblase weit und breit. Dann im Laufe des Vormittags wurden die Schmerzen unfassbar intensiv. Dann Schweissausbrüche und Schwindel.
    Einfach nur schlimm. Nach einem erholsamen Mittagsschlaf ist alles weg. Schwangerschaftsgefühl, Brustspannen.... alles. Nur leichte Blutungen hab ich noch.
    Alles vorbei und dabei haben wir uns so gefreut und bereits nach Namen überlegt.

    Ich habe solche Angst das nochmal durchzumachen. Ich weiss, dass ich "nur" in der 6 SSW war und viele Mamis so etwas schlimmes durchmachen. Aber dennoch suche ich nach etwas Hoffnung.

    Wie stehen die Chancen, dass mir das nochmal passiert? Wer hat das erlebt und hat nun ein kleines Wunder Daheim?

    Es wäre schön das ein oder andere aufbauende Feedback zu erhalten.

    Vielen Dank im Voraus
    Antwort
  • Lena11286
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2014 17:08
    Mir ist gestern Nacht genau das selbe passiert. Unfassbar! Bei mir wars total ähnlich zuerst leichte Schmerzen im Rücken und ziehen im Unterlaib; leichte Blutung die dann immer stärker wurde. Letztendlich der Abgang. Bin total fertig kann keine Minute schlafen und hab Angst das selbe nochmals zu erleben. Bzw. stell ich mir die Frage wird es überhaupt nochmal funktionieren und wenn ja wann?? Wie geht es dir? Wie konntest du das Ganze verarbeiten? Ich machte auch 3 Tests weils so unglaublich war und dann das :(
    Antwort
  • Chaotin86
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2014 17:28
    Hallo ihr zwei!!

    tut mir soooo leid für euch !!!
    sowas ist immer schlimm und dauert eine weile bis man das verarbeitet hat.
    aber ich verstehe den vorgang nicht ganz richtig.
    waren die blutungen so stark wie bei einer starken mens ?
    seit ihr gleich zum arzt ?
    ist das normal so blutung und einfach vorbei ?
    sorry diese fragen . ich hoffe das ist jetzt nicht tacktlos. :-(

    ich selbst habe noch kein kind sind aber entschlossen auch eins zu bekommen in naher zukunft.

    ich wünsche euch auf jedenfall viel kraft!!!! ihr schafft das!!
    Antwort
  • Chaotin86
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2014 17:28
    Hallo ihr zwei!!

    tut mir soooo leid für euch !!!
    sowas ist immer schlimm und dauert eine weile bis man das verarbeitet hat.
    aber ich verstehe den vorgang nicht ganz richtig.
    waren die blutungen so stark wie bei einer starken mens ?
    seit ihr gleich zum arzt ?
    ist das normal so blutung und einfach vorbei ?
    sorry diese fragen . ich hoffe das ist jetzt nicht tacktlos. :-(

    ich selbst habe noch kein kind sind aber entschlossen auch eins zu bekommen in naher zukunft.

    ich wünsche euch auf jedenfall viel kraft!!!! ihr schafft das!!
    Antwort
  • Lena11286
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2014 17:40
    Es hat leicht begonnen und wurde immer stärker. Ob es normal ist kann ich nicht sagen werd ich aber auch nie erfahren. Leider! Jetzt ist es wie eine Regelblutung mit intensiven Schmerzen. Nein ich bin nicht zum Arzt weil der mir vermutlich auch nicht helfen kann. Ich wünschen dir alles alles Gute bei der Planung!!!
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2014 20:04
    Hi Nicka und Lena! Wir haben unser Sternchen im April 2013 verloren. Ich war in der 10SSW und es wurde eine AS gemacht. Es war ein MA. 3 Monate später war ich wieder schwanger und unser Schatz kam jetzt im April zur Welt. Übrigens nur 4 Tage bevor sich der schlimmste Tag meines Lebens gejährt hätte. Kopf hoch, lasst Euch aber auch Zeit zum Trauern. Ich drück Euch fest die Daumen, dass Euer Sternchen bald zu Euch zurückkehrt.
    LG
    Maxx
    Antwort
  • HamburginBaWue
    Superclubber (198 Posts)
    Kommentar vom 23.07.2014 20:44
    Oh das tut mir leid. Ich hoffe du kommst gut drüber hinweg.
    Ich kann dich aber beruhigen. Immerhin bist du schwanger geworden, und wirst es auch ganz sicher bald wieder. Ich habe sehr, sehr viele Freundinnen und Bekannte die eine oder mehrere FG (tw.4 Stück) hatten , inzwischen haben ausnahmslos (!!!!) alle gesunde Kinder auf die Welt gebracht.
    Dann haben wir zwei Paare im Freundeskreis, bei denen es mit dem schwanger werden seit 4 Jahren und knapp 6Jahren nicht klappt. Ob die jemals leiblichen Nachwuchs haben bezweifle ich sehr.
    Antwort
  • artemis1989
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2014 21:00
    Hallo. Ich kann dich gut verstehen. Habe meinen kleinen Sohn am 11.6.24 still geboren im 8 monat. :( er War ein absolutes Wunschkind von der ganzen Familie. Haben sehnsüchtig auf ihn gewartet und es War schon alles komplett fertig vorbereitet. :( habe sehr penibel auf die Gesundheit und Ernährung und sport geachtet und trotzdem kindstot :*(...die Beerdigung War sehr schwer für uns.
    Wollen es aber trotz allem nochmal probieren.
    Antwort
  • artemis1989
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2014 21:00
    Hallo. Ich kann dich gut verstehen. Habe meinen kleinen Sohn am 11.6.24 still geboren im 8 monat. :( er War ein absolutes Wunschkind von der ganzen Familie. Haben sehnsüchtig auf ihn gewartet und es War schon alles komplett fertig vorbereitet. :( habe sehr penibel auf die Gesundheit und Ernährung und sport geachtet und trotzdem kindstot :*(...die Beerdigung War sehr schwer für uns.
    Wollen es aber trotz allem nochmal probieren.
    Antwort
  • Melody10
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2014 22:14
    Hallo,
    das tut mir unendlich leid für euch. Aber da ihr fragt, ob es noch einmal passieren kann, das kann man vorher nicht sagen. Die Hoffnung dürft ihr nie aufgeben. Nach einer Pause - der Körper muss sich erholen - und wenn ihr die schlimmste Trauer irgendwie verarbeitet habt, solltet ihr es aber wieder versuchen. Ich weiß, es tröstet nicht, dass andere es auch durchmachten, aber ich habe ein Jahr später meine Kleine damals bekommen und ich weiß, dass ich die ganze SS über zwar Angst hatte, aber es war ein unbeschreibliches Glück, dann ein gesundes Kind im Arm zu halten.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.