My Babyclub.de
Medikamente u.a.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Eintrag vom 01.01.2015 20:21
    Hallo,
    ich bin noch ganz neu hier und würde gern wissen, ob es wirklich notwendig ist, Medikamente, Ovulationstests u.a. zu nehmen bzw. zu machen, wenn man schwanger werden will.
    Ich habe die Pille 10 Jahre genommen und Ende November abgesetzt. Bin also jetzt in ÜZ 2 und warte erstmal so ab, bevor ich was nehme.
    Über eure Meinungen, Tipps usw. würde ich mich sehr freuen!
    LG Anna
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 01.01.2015 20:54
    Also Folsäure, klar... Alles andere kann helfen bei längerer Wartezeit, es kann einen aber auch die nötige Gelassenheit nehmen... Ich würde erstmal ein paar Zyklen ganz locker angehen

    Alles Gute und Viel Erfolg !
    Antwort
  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 01.01.2015 21:21
    Lieben Dank für eure Antworten!
    Dann werde ich mir morgen mal Folsäure besorgen.
    Mein Zyklus ist bisher sehr regelmäßig, eigentlich so, wie bislang unter der Pille. Daher weiß ich ziemlich genau, wann mein Eisprung ist.
    Danke noch mal für die Ratschläge!
    Antwort
  • pauline1980
    Superclubber (200 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2015 00:00
    Hallo!

    Ich habe auch nur Folsäure genommen, auf Anraten meiner Ärztin. Ovulationstests hat sie mir glaube ich deshlab ans Herz gelegt, weil sie wollte, daß es schnell klappt. ;-) (bin "schon" 36) Wirklich notwenig waren die eigentlich nicht - ich habe auch anhand der babyclub- App und Beobachten meines Zyklus ganz gut den Eisprung bestimmen können.
    Viel Erfolg!!!

    LG
    pauline
    Antwort
  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2015 12:36
    Hallo Pauline,
    auch dir lieben Dank für die Antwort!
    Bin ja erst in ÜZ 2, aber gleich im ersten Zyklus nach Pillenabsetzung hatte ich einen Mittelschmerz, der ja auf den Eisprung hindeutet. Leider hat es da nicht geklappt.
    Bin mal gespannt, wie das im jetzigen Zyklus wird. Möchte, dass es schnell klappt. Werde zwar erst 30, aber es würde gerade so gut passen...
    Folsäure bewirkt aber nicht, dass es besser oder schneller klappt, oder? Das ist doch einfach nur eine Art Ergänzungsmittel, so als ob man Vitamine zu sich nimmt, oder?
    LG Anna
    Antwort
  • anna27
    Superclubber (369 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2015 12:43
    Hallo, ich bin zwar auch erst in ÜZ 2, aber überlege auch schon mir Folsäure zu besorgen.
    Zwei meiner Freundinnen nahmen es auch schon vor der Schwangerschaft. Also bei Kinderwunsch..
    LG anna
    Antwort
  • Die_Gine
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2015 14:20
    Folsäure ist wichtig für die Entwicklung des Babys schon in den ersten Wochen nach der Befruchtung, wenn du unter Umständen noch gar nicht weißt, dass du schwanger bist. Nein FA hat daher empfohlen, mit Folsäure gleich nach Absetzen der Pille anzufangen.
    Lg
    Antwort
  • pauline1980
    Superclubber (200 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2015 14:37
    Folsäure sollte schon ab Kinderwunsch eingenommen werden,damit die Depots schon mal aufgefüllt werden. Ganz wichtig ist sie nämlich in der Frühschwangerschaft für die Entwicklung. Schneller klappen wirds dadurch nicht,aber es bestehen weniger Risiken für den Fötus was Fehlbildungen angeht.

    LG
    Antwort
  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2015 16:35
    So, Folsäure ist besorgt!
    Auf was sollte frau denn noch achten? Haben die "alten Hasen" ein paar Tipps?
    Antwort
  • anna27
    Superclubber (369 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2015 17:25
    Habe mir auch noch bei dm Folsäuse besorgt. Habe gleich eine eingenommen :)
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 02.01.2015 21:16
    Alte Hasen...hihi, naja, so kann man es auch sehen. :-)

    Also ich musste beim ersten wirklich lernen was warten heißt, und dabei ist Geduld (leider) so gar nicht meine Stärke. Erstmal waren meine Zyklen extrem lang, oft über 50 Tage und dann hat es auch noch fast 3 Jahre gedauert bis es endlich geklappt hat. Und dann war es irgendwann doch einfach so, ohne nachhelfen oder irgendwas, ganz von alleine...

    Aber ob dir das jetzt hilft?
    Antwort
  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2015 22:15
    Das mit den "alten Hasen" sollte aber nicht abwertend gemeint sein!
    Ich bin ein bisschen verunsichert, wenn ich hier im Forum lese, deshalb frag ich nach ;)
    Ganz viele benutzen Ovulationstests, um ihren Eisprung zu bestimmen. Dann haben auch viele so lange Zyklen, keinen Eisprung und und und. Klar, kann das mal sein, aber ich dachte, das wäre eher, wie soll ich sagen, unnatürlich. Ich meine das nicht im negativen Sinne! Ich dachte halt, ich könnte einfach so und unkompliziert schwanger werden...
    Mein Zyklus ist seit Pillenabsetzung ganz regelmäßig und ich glaube auch, dass ich einen Eisprung hatte.
    Sollte ich eigentlich mal zum FA gehen, um zu klären, ob alles ok ist? Ich hab die Pille nämlich einfach so abgesetzt...
    Ach ja, ich bin Vegetarierin (esse aber Fisch!), muss ich da essenstechnisch irgendwas beachten.
    Fragen über Fragen...
    Antwort
  • Nixy387
    Superclubber (264 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2015 22:42
    Hallo ihr Lieben...

    @annaSternschnuppe... Ich würde dir empfehlen zusätzlich zur Folsäure auch noch Eisentabletten zu nehmen. Oder Kombipräperate. Ich bin selbst Vegetarier und habe mit den "Vitalstoffen für Schwangere und Frauen mit Kinderwunsch" von Doppelherz ganz gute Erfahrungen gemacht.

    Ansonsten empfehle ich Entspannung, Ruhe und lass dich nicht verrückt machen. Klar kann es dauern, aber bleibt entspannt und habt Freude an der Liebe!

    Manche beginnen auch mit Kräutertees die den Zyklus anregen soll. In der ersten Zyklushälfte Himbeerblättertee und in der zweiten Hälfte Frauenmanteltee. Ich hab's auch gemacht, obs nun daran lag weiß ich nicht, aber ich bin in der 18.SSW 💙 mit Zwillingen! (4. ÜZ)

    Ob du mit deiner FÄ sprechen willst musst du alleine entscheiden. Aber wenn bisher alles gut war, und dein Zyklus regelmäßig ist, musst du das nicht.

    Hoffe ich konnte dir helfen.
    Antwort
  • anna27
    Superclubber (369 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2015 22:50
    Ich habe auch einfach die Pille vor 2 Jahren abgesetzt ohne Absprache mit dem FA. Ich leide unter starker Migräne und mir ging es jeden Monat während der Periode sehr schlecht... Mit meinem Freund bin ich seit 7 Jahren zusammen und wir möchten jetzt Nachwuchs..Folsäure nehme ich auch noch zusätzlich. Ich rauche nicht und trinke kein Alkohol. Mein Freund ebenso nicht. Ernähren und soweit gesund und verzichten auf fast food.. hoffe es klappt bald...
    Antwort
  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2015 22:54
    Hallo Nixy,
    herzlichen Glückwunsch zu deinen Zwillingen und ganz lieben Dank für deine so ausführliche Antwort!
    Meinst du, ich soll die Eisentabletten einfach auf blauen Dunst nehmen? Ich habe ja keinen Mangel...
    Gibt's diese Vitalstoffe nur in der Apotheke, oder auch in Drogerien?
    Das mit dem Tee klingt interessant. Wo gibt es den und was bewirkt er genau? Regelmäßig ist mein Zyklus ja eigentlich...
    Ich bin mir etwas unsicher, ob das alles wirklich Not tut um schwanger zu werden. Vllt mache ich einfach mal nen Termin um Fragen zu klären und mich zu beruhigen! ;)
    Vielen Dank nochmal!
    Antwort
  • Nixy387
    Superclubber (264 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2015 23:04
    Also die Vitalstoffe von Doppelherz gibt es bei Rossmann und Müller oder DM. Also iin jeder gut sortierten Drogerie.
    Da sind neben Folsaure halt auch Vitamin B6 und B12 sowie Omega3 und Eisen. Das heißt das ist ne gute Rund-Rum-Versorgung, die man bedenkenlos und ohne Absprache nehmen kann. Meine FÄ hat mir diese Tabletten empfohlen, da sie wirklich viel enthalten. Sind halt bbissel teurer als nur folsäure.

    Bei den Tees habe ich zu Yogi-Tee Frauenbalance und Arzneitee mit Frauenmantel gegriffen. Das hilft die Durchblutung und Gelbkörperbildung zu unterstützen... Und naja ich glaube das Tee trinken entspannt halt auch ungemein. 😜 den Arzneitee gibt's in der Apotheke und den Yogi-Tee in fast allen Teegeschäften, Naturkostläden und bei amazon.

    Egal was du machst, mach was dir gut tut und bleib entspannt!

    LG nixy
    Antwort
  • pauline1980
    Superclubber (200 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2015 23:07
    Hi!

    Als Vegetarierin kann es gut sein, daß Du Eisentabletten nehmen musst, wenn Du erstmal schwanger bist. ich würde es aber glaube ich nciht vorher tun...in der Schwangerschaft hatte ich nie Mangel, habe aber auch regelmäßig Rotbäckchensaft und Traubensaft getrunken, und bei Lebensmitteln auch auf eisenhaltiges geachtet. Nach der Geburt (sekundärer KS) hatte ich dann aber wegen dem Blutverlust Eisenmangel und sollte Tabletten nehmen, mit dem Ergebnis, daß ich heftige Verstopfung davon bekommen habe....
    In Drogerien solltest Du einiges bekommen, aber ich würde vielleicht einfach mal zum FA gehen und ein Gespräch führen? Ich habe das gemacht, etwa ein halbes Jahr vor unserem 1. ÜZ...habe dann gleich einen Toxoplasmose-Test machen lassen (viele Katzen in der Familie), mich noch mal auf Röteln-Schutz testen lassen und habe auch den Rat bekommen, mich dringend gegen Keuchhusten impfen zu lassen. (Mein Mann auch) Meine Ärztin hat mich eigentlich ganz toll begleitet, weil sie auch mit mir zusammen meinen Zykluskalender ausgewertet hat.
    Also, ein paar Vorbereitungen habe ich demnach ja schon getroffen - aber geklappt hat´s sicher einfach so :-)

    LG
    Antwort
  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2015 23:16
    Hallo Pauline,
    auch dir noch mal lieben Dank für die ganzen Infos!
    Traubensaft steht schon auf der Einkaufsliste.
    Wir haben auch zwei Katzen und meine Eltern auch. Ich dachte, so ein Test ist erst notwendig, wenn ich schwanger bin.
    Ja, nächste Woche mache ich dann gleich mal nen Termin bei meinem FA.
    LG
    Antwort
  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2015 23:17
    Danke auch Nixy für die Infos!
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 04.01.2015 03:32
    Hey,
    hab es auch nicht als abwertend aufgefasst, keine Bange, so empfindlich bin ich nicht :-)

    Ich bin übrigens auch Vegetarierin , hatte aber in beiden Schwangerschaften nie Probleme mit Eisenmangel, Ich glaube übrigens das viele Vegetarier sich wesentlich gesünder ernähren als Fleischesser.

    Mit den Tees hab ich dann noch ein Angebot an dich, hab noch Zyklustee1+2 und noch Nestreinigertee übrig, wenn du den möchtest gerne PN an mich
    Antwort
  • AnnaSternschnuppe85
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 05.01.2015 13:01
    Hej Eva,
    hab ich mir schon gedacht. Wollte das bloß noch mal klarstellen :)
    Ich lass das jetzt erstmal alles auf mich zukommen. Im Falle einer Ss werd ich dann ja eh komplett durchgecheckt. Dann kann ich ja immer noch was gegen evtl Eisenmangel tun.
    Das mit den Tees ist ja super nett. Schreib dir gleich mal ne PN ;)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.