My Babyclub.de
Gelbkörperschwäche?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sonnenschein_89
    Superclubber (163 Posts)
    Eintrag vom 15.01.2016 09:23
    Hallo ihr Lieben,
    bin heute ungefair bei ES+2/3 und es fängt wieder an wie in jedem Zyklus, ich bekomme Schlafstörungen. Immer in der 2. Zyklushälfte kurz nach dem Eisprung kann ich schlecht schlafen. Ich kann gut einschlafen, wache aber immer wieder auf. Das habe ich meistens ein paar Tage und dann legt sich das ganze wieder. Ich habe mich jetzt mal ein wenig im Internet darüber erkundigt und bin bei Gelbkörperschwäche hängen geblieben. Könnte es sein, das es damit zu tun hat?
    Was mir auch aufgefallen ist, das ich auch öfters mal paar Tage vor der Mens Schmierblutungen bekommen habe.

    Hier mal ein paar Daten:
    ÜZ 1:
    04./05. Oktober 2015 Eisprung
    15. Oktober Schmierblutung
    20. Oktober Mens

    Im November angefangen Klapperstorchtee zu trinken

    ÜZ 2:
    05. Dezember Eisprung
    18. Dezember Schmierblutung
    19./20. Dezember Mens

    ÜZ 3:
    12./13. Dezember Eisprung

    Kann das schon ein Hinweis auf Gelbkörperschwäche sein? Sollte ich jetzt lieber vor NMT zum Frauenarzt das abklären lassen?
    Antwort
  • _E_V_A_
    Moderator
    Very Important Babyclubber (1211 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2016 11:07
    Also ich denke nicht das du eine Gelbkörperhormonschwäche hast, dann wäre deine Lutealphase deutlich unter 12 Tagen und das ist bei dir nicht der Fall.
    Meine Mens kam wegen der Gelbkörperhormonschwäche immer schön 8-9 Tage nach ES, nicht als Schmierblutung sonder richtig Mens.

    Vielleicht kannst du einfach schlechter schlafen weil du 'hibbelig' wegen des ES und einer möglichen Ss bist?
    Antwort
  • sonnenschein_89
    Superclubber (163 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2016 12:09
    Hallo Eva,
    laut googel kann man auch eine normale 2. Zyklushälfte haben wenn man eine Gelbkörperschwäche hat. Mich hat das ganze nur verunsichert, weil viele schrieben das sie Schlafstörungen nach dem Eisprung haben und vor der Mens Schmierblutungen und genau das habe ich ja in bisher jedem Zyklus gehabt.

    Das Hibbeln kann nicht der Grund sein, dann hätte ich immer Schlafstörungen. Aber so hibbelig bin ich in diesem ÜZ gar nicht, ich lass es einfach auf mich zukommen, sehe es gelassener als die Monate davor. Das komische ist ja, das es immer ab Eisprung passiert und das scheint ja bei Progesteronmangel so der Fall zu sein. Also am hibbeln liegt es wirklich nicht, da hätte ich in den anderen Monaten ständig Schlafstörungen gehabt. Außerdem kommt es mir so vor, als wenn es durch Hormone ausgelöst wird, da mir immer ab Eisprung leicht schwindelig ist und Herzrasen, allgemein ist der Kreislauf dann nicht so auf der Höhe.
    Antwort
  • sabinaalysha
    Superclubber (458 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2016 13:16
    Ich würde es an deiner Stelle an deinem Frauenarzt abklären lassen wir können nur vermuten was es ist letztendlich kann es nur einer vom Fach abklären
    Antwort
  • sonnenschein_89
    Superclubber (163 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2016 14:37
    Ja, werde jetzt diesen Zyklus noch abwarten und sollten wieder Schmierblutungen vor der Mens kommen, werde ich nach der Mens (sollte sie eintreffen) zum FA gehen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.