My Babyclub.de
ClomHexal 50

Antworten Zur neuesten Antwort

  • sonnenschein_89
    Superclubber (163 Posts)
    Eintrag vom 16.03.2016 09:41

    Hallo,

    da ich morgen mit Clomifen zum ersten mal anfange und ein paar Fragen habe, hoffe ich, das es noch andere Frauen gibt die Clomifen nehmen.
    Kurz zu meiner Geschichte. Ende Juli 2015 Pille abgesetzt und bin jetzt im 3. ÜZ hab einen sehr langen Zyklus.

    1. Zyklus
    04./05 Oktober Eisprung
    20. Oktober Mens

    2. Zyklus
    05. Dezember Eisprung
    19. Dezember Mens

    3. Zyklus
    Bin ich gerade

    Gestern war ich dann wegen dem langen Zyklus wieder beim Arzt. Es sieht alles normal aus, keine Zysten oder sonstige Veränderungen.
    Meine Eierstöcke sind aber im „Winterschlaf“ so wie unter der Pille. Man sieht zwar ein paar kleine Eibläschen, aber sonst tut sich nix. Gebärmutterschleimhaut ist auch noch nicht wirklich aufgebaut.

    Bekam gestern ClomHexal verschrieben, damit ich einen Eisprung bekomme. Kannte mich damit nicht aus und hab mich auch so darauf verlassen, dass nach diesen 5 Tagen dann irgendwann der Eisprung kommt. Hab mich gestern mal in der Packungsbeilage und im Internet eingelesen und bin vom Glauben abgefallen. Man muss unter ärztlicher Beobachtung bleiben und nach den 5 Tagen einen Ultraschall machen lassen, damit nicht zu viele Eier heranwachsen (Mehrlingsschwangerschaft).
    Ich eben nochmal angerufen und darauf bestanden, das ein Ultraschall gemacht wird und das danach beobachtet wird. Also manchmal denke ich wirklich keiner denkt mehr nach. War kurz davor den Arzt zu wechseln (gibt allerdings nicht viele im Umkreis).Ich bin so froh, dass die Apotheke das Clomifen nicht vorrätig hatten, sonst hätte ich gestern wahrscheinlich einfach damit angefangen ohne irgendwas zu wissen.
    Fang morgen damit an und muss jetzt am Montag zum Ultraschall. Wie geht es dann weiter, muss ich auf irgendetwas achten? Lese im Internet ständig davon, dass man vor dem 1. Ultraschall keinen Geschlechtsverkehr haben sollte, stimmt das?
    Kann ich zusätzlich einen Tee trinken, damit die Gebärmutterschleimhaut sich etwas aufbaut?
    Muss ich auf sonst etwas achten? Wie geht es nach dem 1. Ultraschall weiter, wann wird der nächste gemacht?
    Antwort
  • sonnenschein_89
    Superclubber (163 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2016 10:19
    Umso mehr ich Ăźber dieses Medikament lese, umso mehr Angst hab ich davor. Ich frag mich wirklich, ob es jetzt schon nĂśtig ist Clomifen zu nehmen.
    Antwort
  • sonnenschein_89
    Superclubber (163 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2016 13:22
    Also ich hab mich jetzt den halben Tag lang informiert und ich werde es nicht einnehmen. Das werde ich am Montag auch so sagen. Mir ist das zu risikoreich, es kann sein das 10 Follikel heranwachsen und der Eierstock kann platzen. Also sorry, ich ßbe noch nicht so lange, dass ich das Risiko eingehe. Ich will mich jetzt erst mal untersuchen lassen, Blut wurde nämlich nicht abgenommen. Werde auch den Frauenarzt wechseln, habe da keine Lust mehr drauf.
    Im Ultraschall sah er ja viele kleine Eibläschen im rechten Eierstock. Laut Google kann das ein Hinweis auf PCO sein und sowas wird mir nicht gesagt. Die Bilder von PCO sehen genauso aus wie mein rechter Eierstock. Wenn ich jetzt auch noch PCO habe (passt ja ziemlich auf meine Situation) dann hab ich echt Angst. Dann hab ich Hashimoto, Endometriose und PCO da werde ich doch niemals auf natßrlichem Wege schwanger :(
    Ich werde am Freitag noch zu meinem Hausarzt gehen, dem kann ich vollkommen vertrauen und hole mir mal seinen Rat. Muss sowieso noch zur Blutabnahme wegen SchilddrĂźse und vllt kann er schon mal einen Hormoncheck machen. Dann werde ich mir einen anderen Frauenarzt suchen und hoffen dass dieser besser ist, das ganze ernst nimmt und mich mal auf dem Kopf stellt. Ansonsten bleibt mir nur noch die Kinderwunschklinik Ăźbrig, aber das lass ich dann den neuen Frauenarzt entscheiden.
    Antwort
  • greenmom
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2016 14:57
    Ich würde es bei 3 ÜZ auch noch nicht nehmen ... denke deine blutabnahme reicht erstmal aus... dann hast nach ein paar versuchen immer noch die Möglichkeit es mal einzunehmen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu kĂśnnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.