My Babyclub.de
1. Übungszyklus,,,Dauerß

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Anie_90
    Superclubber (299 Posts)
    Eintrag vom 20.09.2016 19:57
    Hallo zusammen,

    ich bin momentan im 1. Übungszyklus.
    Ich habe MItte Juni diesen Jahres meine Pille abgesetzt und hatte dann Ende Juni meine Abbruchblutung und ab 12. August für ca. 4 Tage lang meine erste Periode.
    Jetzt bin ich schon wieder bei Zyklustag 40 und mein Clearblue Advanced Fertilitätsmonitor, hat mir bis zum letzten Testtag kein MAX angezeigt, sondern nur sehr lange niedrig und dann am Ende ein paar Tage hoch.
    Ich habe mir auch vor ein paar Tagen einen Zyklusmonitor angeschafft, aber da ich diesen natürlich am Anfang des Zyklus noch nicht hatte, kann ich natürlich auch nicht sagen, ob sich meine Temperatur verändert hat.
    Aber mein Zervixs war von ca. 03.-06. September fadenziehend, was für mich also der einzige Anhaltspunkt war.
    Ich habe gestern einen Test mit dem Clearblue Monitor gemacht, jedoch "nicht schwanger" erhalten.
    Bis jetzt ist die Mens aber auch noch nicht da...
    Ich habe auch keine wirklichen Anzeichen einer Schwangerschaft, das einzig ungewöhnliche war, dass ich heute vor 2 Wochen auf einmal abends erhöhte Temperatur, ich glaube 37,6 hatte und es mir gar nicht gut ging, aber sonst nichts...am nächsten Tag war auch alles wieder weg.

    Wie lange haben eure ersten Zyklen so gedauert?
    Was denkt ihr wie lange muss ich noch warten?

    Liebe Grüße und danke für eure Hilfe :)!
    Antwort
  • Bubu1
    Juniorclubber (34 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2016 18:29
    Hallo,

    ich hatte immer Zyklen zwischen 18-25 Tagen und plötzlich, von einem zum anderen Mal, war er 46 Tage!😳
    Du kannst Dir sicherlich vorstellen, was da los war.😂
    Und so ist das dann auch erst mal auch geblieben, bis ich Mönchspfeffer einnahm.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Bubu1
    Juniorclubber (34 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2016 18:31
    Achja, die FA meinte zu mir, dass ein Üben von bis zu einem Jahr "normal" wäre. :/
    Fand ich sehr entmutigend. Jedoch wurde ich im nächsten Zyklus (wohl durch Mönhspfeffer) gleich schwanger und bin nun 8+1, es kann also auch anders laufen. :)
    Antwort
  • Jenny2012
    Superclubber (202 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2016 20:36
    Hallo Anie_90

    ich habe auch im Juli (Mitte) meine Pille abgesetzt und danach meine Abbruchblutung gehabt von einer Woche.
    Habe jetzt einen Zyklus von 21 Tagen und bin jetzt schon im 3. ÜZ
    Bei uns hat es auch nicht gleich beim ersten ÜZ gekappt.
    Es ist halt immer unterschiedlich von Frau zu Frau.
    Wir hoffen halt das es jetzt im dritten endlich klappt, habe jetzt am
    Wochenende meinen ES und probiere seit gestern die ovus aus.
    Das wird schon klappen.
    Ich weiß das Warten und hibbeln ist immer am schwierigsten, so geht es mir immer nach dem eisprung dann zu warten und hoffen das es geklappt hat.
    Aber du wist auch noch schwanger und wenn dein Körper soweit ist dann wird es auch so sein. Ich kann dich gut Verstehen.

    Wie sieht es momentan bei dir aus? Hast die mens schon bekommen?

    Liebe grüße
    Jenny2012
    Antwort
  • Anie_90
    Superclubber (299 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2016 20:53
    Hey,

    danke ihr lieben für Eure Antworten :).
    ich bin momentan auch am überlegen mal Mönchspfeffer auszuprobieren...mal sehen :).

    Also heute bin ich ja nun Tag 42, habe seit gestern Abend Bauchkrämpfe wie kurz vor der Mens und ich habe vorhin eine erste Schmierblutung gesehen, also gehe ich davon aus, dass es morgen richtig los geht.
    Auf der einen Seite natürlich traurig, aber auf der anderen Seite bin ich froh, dass der Zyklus vorbei ist :D.
    Antwort
  • Jessi_Pepe
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 10.10.2016 17:58
    Mach dich nicht verrückt auch wenn es leicht gesagt ist😅 ich hatte Ende Juni meine Abbruchblutung und seit gestern meine Tage... Also 3,5monate nichts zu sehen .
    5 negative Tests und war 3 mal beim doc
    Ich wäre fast verrückt geworden warte am besten bis du 3-4 Wochen drüber bist und gehe dann zum doc
    Eine Freundin von mir hat bis zur 10. Woche negative Tests gehabt erst der Arzt sagst dann Glückwunsch sie sind schwanger
    Aber ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück das es Vllt doch geklappt hat
    Antwort
  • Anie_90
    Superclubber (299 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2016 20:42
    Hey Jessi,

    wann hast du denn deine Pille abgesetzt?
    Wie ich schon geschrieben habe kam die Mens dann doch noch und der neue Zyklus hat begonnen.
    Momentan bin ich schon wieder bei Zyklustag 17 und messe seit diesem Zyklus auch zusätzlich meine Temperatur um auch erst mal zu sehen ob und wann ich meinen Eisprung habe um auch hier sicherer zu sein.

    Dir auch weiterhin alles gute :-).
    Antwort
  • Conny235
    Superclubber (291 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2016 21:00
    Hallo Anie_90,

    Ich habe letztes Jahr im Juni meine Pille nach 10 Jahren abgesetzt und habe danach sofort einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen gehabt.

    Seit Mai 2016 sind es nur noch 26 Tage pro Zyklus.

    Es kann aber sein das sich dein Zyklus über Monaten hin weg erst einpendelt oder du nächsten Monat schon schwanger bist.

    Bin jetzt im 16. ÜZ und nehme Mönchspfeffer, Folsäure, Eisen, Magnesium und teste mit Ovulationtests meinen Eisprung.

    Bis zum 30. Lebnsjahr ist alles bis einem Jahr "hibbeln" ok.
    Danach sollte man Rücksprache mit dem FA halten, wenn man natürlich möchte.

    Meine ältere Schwester (30 Jahre alt) hat 13 Jahre die Pille genommen und ist nach 6 Zyklem schwanger geworden. Es ist also leider alles möglich....

    In der Gruppe 💚 Hibbeln bis der SST positiv ist 💚 Ist vom 1. ÜZ bis zum 35. ÜZ alles dabei und es ist ein lustiger und netter Haufen 😊 Also wenn du Lust hast 😉

    Antwort
  • Kairi88
    Powerclubber (59 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2016 22:08
    Hey,

    ich hatte auch oft fädenziehenden Zervix, aber schwanger wurde ich trotzdem nicht. Mein erster Zyklus war genau 28 Tage nach Absetzten der Pille und dann ging das Durcheinander los. 46 Tage, 47 Tage, 35 Tage, wieder 40 Tage (hatte zyklustee 1 und 2 ausprobiert und es aber wieder gelassen, da der Zyklus wieder länger, anstatt kürzer wurde). Nach ca. n halben Jahr und viele negativen tests, hatte er sich dann bei 32 tagen eingependelt.

    Mir ist es schwer gefallen und dir wird es wahrscheinlich auch schwer fallen, deinen Körper einfach Zeit zu geben ohne viel zu experimentieren. Ovus haben alles mögliche bei mir angezeigt, deuten konnte ich es nicht und mich hat das alles sehr frustriert. Am Ende habe ich nur noch den Zervixschleim beobachtet und nicht mehr viel drüber nachgedacht und naja was soll ich sagen... schwubs war ich schwanger... musste drei tests machen um es wirklich glauben zu können.

    Ich wünsche dir viel Glück und Kraft in der Hibbelzeit.
    Antwort
  • cascu25
    Superclubber (150 Posts)
    Kommentar vom 14.10.2016 08:24
    hallo Anie, ich kann dir auch nur Mönchspfeffer empfehlen.
    Ich habe einen sehr langen Zyklus von 37 Tagen aber seit ich die Mönchspfeffer Tabletten (meine sind aus dem Müller) nehme. ist mein Zyklus auf den Tag genau, zwar nicht kürzer aber dafür pünktlich:).

    und die Tabletten sind (glaube ich) nur auf pflanzlicher Basis .. also kann man sie ohne bedenken nehmen:)
    Antwort
  • Anie_90
    Superclubber (299 Posts)
    Kommentar vom 15.10.2016 12:15
    Hallo Cascu,

    seit diesem Monat nehme ich jetzt auch Mönchspfeffer und seit gestern ist auch laut meiner Messung meine Temperatur gestiegen, was ja einen Eisprung signalisiert und das müsste bedeuten, dass ich in ca. 2 Wochen meine Periode bekommen müsste (ich hoffe natürlich nicht^^), aber dann wäre ich immerhin schon nur noch bei 35 oder 36 Tagen, statt 42 oder mehr :).
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.