my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Geburt allgemein

Hallo Hebammenteam, eigentlich wäre heute der errechnete Te...

Anonym

Frage vom 10.09.2000

Hallo Hebammenteam,
eigentlich wäre heute der errechnete Termin für die Geburt meines 1.Kindes gewesen, aber ich habe schon gehört, daß diese Termine sehr selten eingehalten werden. Allerdings habe ich schon seit zwei Wochen immer wieder Wehen, so daß sich schon einiges tut und ich und mein Partner mit der Uhr in der Hand hier ganz aufgeregt gesessen sind. Meine Frage ist eigentlich nun, wie kann ich erkennen, ob es sich nur um Vorwehen handelt oder ob die Geburt jetzt tatsächlich losgeht? Wie unterscheiden sich Vorwehen von Eröffnungswehen? Ich freue mich auf eine baldige Antwort.
P.S.: Ich gehöre übrigens zu denen, die lieber in ein Geburtshaus gehen, als in die Klinik, da die Klinik mich zu sehr an Kranksein erinnert. Ich finde es toll, daß es solche Einrichtungen gibt. Allerdings sind wir hier in Konstanz ein bißchen im Nachteil, da es nur auf der schweizer Seite ein Geburtshaus gibt und die Krankenkassen nicht immer mitspielen.
Hebamme

Antwort vom 12.09.2000

-Der Unterschied zwischen den Wehen ist oft daran erkennbar, daß Vorwehen in der Badewanne nachlassen. Richtige Geburtswehen bleiben trotz des warmen Wassers bestehen, oder werden noch stärker.
Ihre Meinung zu den Geburtshäusern finde ich toll!

14

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: