Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

besteht keine Hoffnung mehr?

Anonym

Frage vom 14.02.2006

Hallo,
bin total verzweifelt...
Bin rein rechnerisch gesehen in der 10+2 woche...gestern hatte ich einen arzttermin...dabei hat man auf dem normalen ultraschall wieder nichts gesehn und bei der vaginalen untersuchung hat er die fruchtblase und alles gesehn aber er meinte der embryo ist zu klein und es würde nach einer nicht intakten schwangerschaft aussehen...für mich ist eine welt zusammen gebrochen...nun will er morgen nochmal schauen und dann eine ausschabung veranlassen...ist es wirklich sicher dass mein *baby* nicht mehr wächst? die schwangerschaft lief ideal bisher...ohne probleme nur die normalen schwangerschaftsanzeichen und dann plötzlich das? für mich ist eine welt zusammen gebrochen und ich weiß nicht in wie weit ich dem arzt nun vertrauen kann...

bitte helft mir schnell
lg silvi
Hebammenantwort noch nicht online

16

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: