Themenbereich: Kinderwunsch

Zyklustee

Anonym

Frage vom 28.06.2017

Hallo,

ich hatte im April eine Ausschabung in der 12. SSW. Der Grund war wohl das Turner Syndrom. Seitdem trinke ich Zyklustee. Da ich bis dato meist eine Temperatur zwischen 36,.2 und 36,4 habe ist für mich wichtig zu wissen, ab wann ich vom Zyklustee 1 auf den Zyklustee 2 wechseln soll. Soll ich in diesem Fall den Zyklutstee 1 bis eine Hochlage kommt trinken oder einfach nach 18 Tagen wechseln? Ich habe ansonsten einen sehr regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen.

Folgende Inhaltsstoffe sind in meinem Zyklustee:

- Zyklustee 1:
Himbeerblätter, Rosmarin, Beifuß, Holunderblüte und Salbei

- Zyklustee 2: Frauenmantel, Schafgarbe und Brennnessel

bei beiden je zu gleichen Teilen.

Also ist meine Frage: nur Zyklustee 2 bei wartender Hochlage oder nur Zyklustee 1 um Hochlage auszulösen oder einfach ab einem gewissen Zyklustag wechseln?

Über eine Antwort freue ich mich.

Viele Grüße

Antwort vom 30.06.2017

Hallo,

hatten Sie denn nach der Fehlgeburt bereits wieder Ihre Regel? Der Zyklustee 1 wird normalerweise in der Zeit vor dem Eisprung, der Zyklustee 2 nach dem Eisprung (Hochlage) getrunken.
Wenn Sie einen 28 Tage Zyklus haben, trinken Sie den Tee nach dem Zeitschema, wenn Sie jetzt noch keinen Zyklus haben und keine Hochlage feststellen, können Sie 14 Tage Tee 1 und 14 Tage Tee 2 trinken.

Alles Gute

1

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: