Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Kein Zyklus nach Absetzen der Pille

Pati2505
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 12.02.2018

Ich werde im Mai 30 Jahre alt und Anfang Dezember 17 haben wir uns entschlossen, dass wir bereit sind für ein kind. Ich hatte dann auch ganz normal eine Abbruchblutung, aber seit dem nichts mehr! Kein Blutung nichts. Mittlerweile bin ich bei ZT 72. ich war auch schon bei meiner Frauenärztin, aber sie konnte nichts feststellen. Blutwerte und alles sind in Ordnung. Ich nehme jetzt seit dem 20.1. MöPf, aber es tut sich auch jetzt noch nichts. Meine Frauenärztin meinte ich soll erst wieder Mitte April kommen, wenn bis dahin immer noch keine Blutung eingesetzt hat.
Klar weiß ich, dass es nach Einnahme der Pille. Einige Zeit dauern kann und man sich keinen Kopf machen soll, aber das ist schwierig, weil man die Pille ja nicht ohne Grund abgesetzt hat.
Gibt es noch irgendeinen Tipp, was ich machen könnte, um meinen Zyklus irgendwie wieder in schwung zu bringen.

Antwort vom 14.02.2018

Hallo,

Verhütung funktioniert inzwischen so zuverlässig, dass daraus leicht der Umkehrschluss gezogen wird, die Fruchtbarkeit würde sich genauso leicht wieder einstellen, wie sie sich unterdrücken lässt. Auch ohne vorherige Homoneinnahme gilt ein Jahr Wartezeit auf eine Schwangerschaft als normal. Je nachdem wie lange die Pille eingenommen wurde, können einige Monate dazu kommen, die es braucht, um überhaupt erst wieder einen regelmäßigen Eisprung und einen Zyklus zu bekommen. Das natürliche Mittel ist Abwarten und dem Körper Zeit geben sich selbst wieder zu regulieren. Es ist zwar möglich eine Menstruation auszulösen In Form einer Abbruchblutung) oder auch hormonell Eisprünge zu provozieren, das Problem ist aber, dass für eine Schwangerschaft eine ganze Reihe hormoneller Prozesse zusammen spielen. Durch den Ersatz eines Hormons ist dann nichts gewonnen, weil Sie vielleicht eine Menstruation bekommen, aber keinen Eisprung oder einen Eisprung, aber es kann sich nicht einnisten, weil die Gebärmutterschleimhaut sich nicht genügend aufbaut. Ich halte den Rat Ihrer Ärztin erst im April über weitere Maßnahmen nachzudenken für gut und richtig. Was Sie selbst tun können: sich gut ernähren. Sollten Sie sehr schlank sein, kann auch das die Fruchtbarkeit unterdrücken. Ein gemeinsamer Urlaub mit Ihrem Partner kann entspannend wirken. Eine lustvolle Sexualität fördert die Hormonausschüttungen. Sie können übrigens einen Eisprung haben, ohne vorher noch mal eine Menstruation zu bekommen. Von daher kann es sinnvoll sein alle paar Wochen mal einen Schwangerschaftstest durchzuführen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und eine baldige Erfüllung Ihres Kinderwunsches, Monia Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: