my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Fehlgeburt

Eisprung nach Ausschabung

Anonym

Frage vom 14.10.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, 

ich hatte vor 11 Tagen eine Ausschabung. Ist es möglich, bereits nach 10 Tagen einen Eisprung zu haben? Falls ja, ist dieser gefährlich? (Rest HCG, Zu dünne Schleimhaut ect) wir haben mit Kondom verhütet und abgesehen davon, dass es nur mi imal nach vorne gerutscht ist, war nichts. Ich habe vorsichtshalber gestern die Pille danach genommen (120h) habe aber Angst, dass ich meinen Eisprung bereits nach so kurzer Zeit nach  der Ausschabung hatte und die Pille danach nichtmehr wirkt. Ich habe gelesen, dass der früheste ES nach ausschabung 14 Tage danach stattfindet... Oder habe ich gerade pure Panik, aufgrund meiner Vorgeschichte?? 

​​​​​​​Ich danke ihnen jetzt schon!! 

Antwort vom 17.10.2020

Hallo,
Es ist sehr unwahrscheinlich das der Eisprung schon nach 10 Tagen nach Ausschabung stattfindet. Es kommt aber auch etwas auf Ihren Zyklus an. Jedoch ist es häufig so, das es nach einer Ausschabung etwas braucht bis der Eisprung wieder stattfindet. Also einige haben erst im nächsten Monat dann wieder einen Eisprung.
Natürlich ist aber nichts unmöglich, jedoch haben Sie ja ein Kondom benutzt das nicht geplatzt ist. Somit ist die Wahrscheinlichkeit schwanger geworden zu sein fast 0 zudem das der Eisprung super selten schon so zeitig ist.
Die Pille danach wird „Ihre Arbeit“ dann auch noch gemacht haben. Falls Sie doch schwanger sein sollten, was ich absolut nicht glaube, dann hat sich das Kind durch alle Hindernisse durchgearbeitet und dann kann auch nichts schief gehen. Dann sollte es einfach so sein, aber wie geschrieben, die Chance ist eigentlich gleich 0...

Beste Grüße und alles Gute.

0
Kommentar vom 23.10.2020 10:39
Eisprung nach Ausschabung
Vielen Dank für die beruhigende Nachricht. Ich hatte nach der Ausschabung genau eine Woche eine Blutung, kann in dieser Zeit überhaupt eine Eireifung erfolgen? Oder beginnt diese Phade erst nach der Blutung?
Ich war am Dienstag bei meiner Frauenärztin und diese meinte ich wäre grade mal in der ersten Zyklushälfte und die Eiblässchen wären noch ganz klein. Kann es sein, dass ich 18 Tage nach Ausschabung erst in der ersten Zyklushälfte bin durch die langanhaltende Blutung? Noch dazu meinte sie, meine Gebärmutterschleimhaut wäre nun ein dünner Strich. Oder irrt sie sich und ich hatte meinen Eisprung schon, nur kann sie das nichtmehr erkennen?
Liebr Grüße!

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: