Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Ständige Übelkeit"

Anonym

Frage vom 30.05.2000

was kann man gegen die ständige Übelkeit während der Schwangerschaft tun?

Anonym

Antwort vom 30.05.2000

Versuchen Sie - so schwierig es scheint - die Übelkeit als positives Zeichen zu sehen, weil das schwangerschaftserhaltende Hormon diese Übelkeit verursacht. Sie können aber versuchen, die Übelkeit zu lindern, indem Sie vor dem Aufstehen z.B. schon etwas Zwieback essen und dann noch ein paar Minuten liegen bleiben. Tagsüber öfters hinlegen. Eine weitere Möglichkeit ist die Anwendung von ätherischen Ölen, die man als Riechfläschchen verwenden kann. Gerne verwendete Düfte sind: Bergamotte, Neroli, Pampelmuse, Mandarine, Zitrone und Pfefferminze. Wählen Sie den Duft, den Sie am liebsten mögen, vertrauen Sie Ihrer Nase bei der Auswahl. Es gibt auch noch die Homöopathie und die Akupunktur, die man u.a. auch bei schwangerschaftsbedingter Übelkeit effektiv anwenden kann. Aber leider gibt es für keine Methode die Garantie, daß sie anschlägt. Die Homöopathie und die Akupunktur etc. sollten nur von speziell ausgebildeten Hebammen angewendet werden, deren Adresse Sie im Internet unter www.bdh.de und in der Hebammensuchmaschine des babyclub.de finden. Oder Sie erkundigen sich beim Hebammenverband in Karlsruhe telefonisch unter 0721/981890.

26
Kommentare zu "Ständige Übelkeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: