Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Nur 700 ml am Tag (10 Wochen)"

Anonym

Frage vom 29.05.2001

Meine Tochter (10 Wochen) bekommt seit etwa 2,5 Wochen BEBA 1-Nahrung. Sie
trinkt seitdem lediglich
max. 700 ml am Tag bei einem Körpergewicht von
derzeit ca. 5300g, ist aber
ansonsten munter und verlangt auch nicht mehr.
Ich habe allerdings Bedenken, daß es trotzdem
nicht ausreicht, außerdem
verlangt sie sich am Tag
ca. 250 ml Tee.

Anonym

Antwort vom 31.05.2001

-Nach der Empfehlung, dass ein Kind am Tag zwischen einem sechstel und einem siebtel seines Körpergewichtes trinken sollte, bekommt Ihre Tochter in der Tat etwas zu wenig Milch. Empfohlen wären hier als Minimum ca. 760 ml am Tag. Beachten Sie aber bitte, dass dies immer nur Ratschläge sind, die Kinder sind immer individuell sehr unterschiedlich und trinken daher auch unterschiedlich viel. Dennoch möchte ich Ihnen raten, die Trinkmenge des Tees etwas zu gunsten der Milchbreie zu reduzieren, zwar verlangen die Kinder bei dem warmen Wetter oft mehr durstlöschende Getränke als Milch, meines Erachtens nach sind 250 ml Tee aber etwas zu viel. Das Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) sagt sogar, dass Kinder in den ersten vier bis sechs Lebensmonaten keine zusätzliche Flüssigkeitszufuhr zu der Muttermilch oder Säuglingsmilchanfangsnahrung benötigt. Nur bei starkem Schwitzen auf Grund einer Erkrankung oder sehr heißem Wetter wird dies empfohlen. Vielleicht interessiert Sie zu diesem Thema die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung für Säuglinge".

22
Kommentare zu "Nur 700 ml am Tag (10 Wochen)"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: