Themenbereich:

"Bauchlage als Voraussetzung fürs Krabbeln?"

Anonym

Frage vom 08.06.2001

Hallo,mein Sohn Pascal(7Wochen) haßt es auf dem Bauch zu liegen. Soll ich ihn trotz Heulens und Jammerns auf den Bauch legen, da ich denke, dass er ja sonst nicht krabbeln lernen kann,oder?

Anonym

Antwort vom 12.06.2001

Nein, das sollten Sie nicht tun. Ihr Sohn ist mit seinen sieben Wochen körperlich noch nicht in der Lage, seinen Kopf und Nacken selbständig zu halten. Die Kopfkontrolle entwickelt sich mit zunehmendem Alter und ist meistens um den dritten Lebensmonat herum gegeben. Mit vier Monaten dann kann das Baby in der Bauchlage Brust und Kopf durch Aufstemmen der Unterarme hochnehmen und beobachten, was rundrum geschieht. Grundsätzlich entwickeln sich Kinder in ihrem eigenen Tempo und nach ihrem eigenen individuellen Schema. Es ist völlig gleichgültig, welchen Stil das Kind entwickelt, wichtig ist, daß es sich fortbewegt.
Mit freundlichen Grüßen

0
Kommentare zu "Bauchlage als Voraussetzung fürs Krabbeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: