Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwangerschaftsdiabetes"

Anonym

Frage vom 07.08.2001

Hallo,bin jetzt Ende 17.SSW hatte seit 6.SSW Blutungen die seit der 15.SSW zum Glück vorbei sind.Seit der 9.SSW leide ich an Schwangerschaftsdiabetis die Insulineinstellung macht mir noch Schwierigkeiten.Wie sind die Risiken für mein Baby solange die Einstellung noch nicht klappt?auch habe ich große Angst das mein Baby durch die ganzen Blutungen nicht gesund ist.Besonders große Angst habe ich, auch wenn es albern klingt vor einem Kaiserschnitt, auch wenn bis dahin noch Zeit ist.Meine große kam per Kaiserschnitt und den habe ich bis heute nicht "verdaut".Mein Sohn kam mit Saugglocke zur Welt.Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 09.08.2001

-Die Risiken sind nicht akut, das heißt, nur bei einem länger bestehenden sehr hohen Blutzuckerwert treten Schäden in Form von Gefäßschäden, großes Kind etc auf. Sie sind doch schon unter Kontrolle und werden eingestellt, das ist in Ordnung. Die Blutungen haben normalerweise nur etwas mit der Plazenta o.ä. zu tun, nicht das Kind blutet. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit, daß Sie ein gesundes Kind bekommen schon groß.Mit einem Kaiserschnitt muß man leider immer rechnen, weil immer etwas schief gehen kann, das ist leider einfach Schicksal. Suchen Sie sich doch jetzt schon eine Hebamme zum Gespräch und zur Schwangerschaftsbetreuung (bezahlt die Krankenkasse), dann können Sie alle Fragen mit einer Ihnen vertrauten Person besprechen.
Alles Gute!

26
Kommentare zu "Schwangerschaftsdiabetes"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: