Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ernährung mit 9 Monaten"

Anonym

Frage vom 06.09.2001

Meine Tochter, 9 Monate, bekommt gegen 6:00 ca. 150ml Milch, Mittags Gemüse (jeden 2. Tag mit Fleisch), Nachmittags Obst und Abends einen Milchbrei. Was kann ich morgens um 9:00 füttern? Momentan gebe ich ihr ca 100g Milchbrei. Sind das nicht zu viele Milchmahlzeiten? Was kann ich ihr ansonsten geben? Wie bereitet man einen Milchfreien Getreide bzw Getreide-Obst-Brei zu?

Anonym

Antwort vom 06.09.2001

-Das Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) empfiehlt für ein Kind von neun Monaten morgens 240 ml Milch und am Abend einen Milchgetreidebrei mit 200 ml Milch, um so den Kalziumbedarf des Kindes zu decken. Daher denke ich nicht, dass Ihre Tochter zuviel Milch bekommt. Als Frühstück um 9 Uhr können Sie Ihrer Tochter aber auch einen Getreide-Obst-Brei geben. Den Getreide-Obst-Brei können Sie folgendermaßen zubereiten: Getreideflocken werden in warmes Wasser eingerührt und aufgekocht, Instantbreie werden mit warmen Wasser angerührt. Die erforderlichen Mengenangaben entnehmen Sie bitte der jeweiligen Packung. Unter den warmen Getreide - Wasser - Brei können Sie dann einen fertigen Obstbrei (Gläschen oder selber püriertes Obst) und etwas Butter mischen. Vielleicht interessiert Sie hierzu aber auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund: "Ernährung für Kleinkinder und Säuglinge".

23
Kommentare zu "Ernährung mit 9 Monaten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: