Themenbereich: Kaiserschnitt

"Vollnarkose oder PDA bei Kaiserschnitt?"

Anonym

Frage vom 29.09.2001

ich hab am 10.10.01 termin zum kaiserschnitt wollte mal fragen was besser ist vollnarkose oder PDA es gibt viele die von einer vollnarkose abraten dann wollte ich noch wissen wie man sich nach dem ks so fühlt zwecks laufen essen usw...

Anonym

Antwort vom 29.09.2001

Es gibt sowohl für die Vollnarkose als auch für die PDA durchaus gewisse Risiken, die Sie am besten mit dem zuständigen Narkosearzt / Ärztin besprechen. Meines Erachtens nach spricht jedoch bei einem geplanten Kaiserschnitt mehr für eine PDA als für eine Vollnarkose. Bei einer Vollnarkose bekommen Sie zunächst die Vorbereitungen im OP genauso mit wie bei der PDA, da das Narkosemittel erst gegeben wird, wenn alles schon bereit zur OP ist. Dies wird so gehandhabt, um dem Kind möglichst wenig Narkosemittel zukommen zu lassen. Der große Nachteil bei der Vollnarkose ist, dass Sie den ersten Schrei des Babys nicht mitbekommen. Es ist möglich, dass Sie noch einige Stunden nach der Geburt so benommen sind, dass Ihnen diese ersten Stunden mit dem Kleinen / der Kleinen völlig fehlen. Manche Frauen beschreiben es sogar später als ein "fremdes Baby", welches sie in den Arm gelegt bekommen. Bei der PDA bekommen Sie die Geburt in soweit mit, als dass Sie hier den ersten Schrei Ihres Babys hören und auch direkt Ihr Baby streicheln und ansehen können. Bei einem Kaiserschnitt in PDA sind Sie schmerzfrei, Sie merken höchstens, dass da jemand "etwas an Ihrem Bauch macht". (Meinen ersten Sohn habe ich mit Kaiserschnitt in PDA bekommen, und würde dies bei jeder weiteren Kaiserschnittgeburt wieder so machen.) Bitte besprechen Sie dies aber nochmals mit der betreuenden Hebamme und Ihrem Arzt / Ärztin bzw. dem Narkosearzt / Ärztin.

20
Kommentare zu "Vollnarkose oder PDA bei Kaiserschnitt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: