Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Eisenmangel"

Anonym

Frage vom 08.02.2002

Eisenmangel???
Ich bin der 15. SSW und habe seit ca. einer Woche das Gefühl in einen Eisenmangel zu geraten (Symtome: Ständige Kopfschmerzen, eingerissene Mundwinkel bin müde ,schlapp und friere ständig nach der Geburt meiner Tochter vor 18. Monaten ging es mir genauso, damals wurde ein Eisenmangel festgestellt und mit Eisentabletten behandelt). Leider ist meine nächste Vorsorge erst in zwei Wochen ,deshalb würde ich gerne wissen ob es etwas bringt, wenn ich mir Kräuterblutsaft in der Apotheke besorge??? oder sollte ich das lieber lassen???

Anonym

Antwort vom 13.02.2002

-Sie können sich an eine Hebamme in Ihrer Nähe wenden (auch jetzt schon zur weiteren Betreuung), die Ihnen den Kräuterblutsaft gibt, dann wird er von der Krankenkasse bezahlt...Wenn die Verordnung des Saftes vom Arzt kommt, übernimmt die Krankenkasse NICHT den Betrag.Sie können sich den Saft auch selbst kaufen, 500ml für ca. 20 DM, er ist sehr empfehlenswert.
Alles Gute!

27
Kommentare zu "Eisenmangel"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: