Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Zwillinge 6.5M - werden Mittags(200gr GBrei) nicht mehr satt-was tun?"

Anonym

Frage vom 26.04.2002

Unsere Söhne (6,5 Monate alt und 7.500g schwer) werden von ihrem Mittagsbrei (200g selbstgekochter Kartoffel-Karotten-Fenchel-Brei) nicht mehr satt. Nun fragen wir uns, ob wir die Menge noch erhöhen sollen oder ob es sinnvoller wäre, den Brei mit Zwieback oder Getreide anzudicken. Im Anschluß an den Brei noch Milch zu füttern, finden wir nicht so gut.

Anonym

Antwort vom 29.04.2002

Meines Erachtens nach können Sie einfach den Beiden etwas mehr von dem Kartoffel-Gemüse-Brei geben. Ein Andicken mit einem Getreide halte ich nicht für so sinnvoll, da die Kleinen dann die einzelnen Geschmackssorten nicht so gut herausfinden können und die Geschmacksbildung beeinträchtig werden kann. Vielleicht bieten Sie den Zwillingen auch einen Nachtisch in Form von einem Obstmus an. Die Broschüren des Forschungsinstitutes habe ich Ihnen meines Wissens nach schon einmal genannt (www.fke-do.de): "Ernährung für Säuglinge und Kleinkinder"

15
Kommentare zu "Zwillinge 6.5M - werden Mittags(200gr GBrei) nicht mehr satt-was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: