Themenbereich: Nahrungsunverträglichkeiten

"Wie äußert sich eine Kuhmilchallergie?"

Anonym

Frage vom 23.07.2002

Unsere Tochter (knapp 7 Monate)habe ich sechs Monate voll gestillt. Nun habe ich, da sie nicht allergiegefährdet ist mit Karottenbrei, mittlerweile mit Kartoffeln gemischt begonnen. Am Nachmittag habe ich ihr zum "probieren" seit 2 Tagen etwas geraffelten Apfel mit in Wasser eingeweichtem Demeter-Zwieback gegeben. Am Abend möchte ich nun mit Milchbrei (Säuglingsmilch 1 und Getreide) beginnen. Wahrscheinlich bedingt durch Heizungsluft hat Sophie die ersten 2 1/2 Monate nach ihrer Geburt sehr trockene Haut am Bauch und an einem Ellenbogen gehabt. Mit täglichem eincremen war sie seit dem Beschwerdefrei und der Arzt meinte es sei wohl keine Allergie sondern wirklich nur trockene Haut. Nun hat sie, vorallem wenn sie viel auf dem bauch liegt wieder trockene Flecken am Arm und Bauch. Meine Frage: Wie äussert sich eine Kuhmilchallergie (ich habe bislang zwei mal jeweils 3 Teel. Milchbrei gegeben), resp. eine Allergie bedingt evtl. durch Karotten, Gluten (im Getreide) oder speziell bei Weizen (Zwieback).
Für die Beatwortung der Fragen vielen Dank im voraus

Anonym

Antwort vom 24.07.2002

-Eine Lebensmittelallergie kann sich ganz unterschiedlich äußern: manche Kinder bekommen Hautausschlag, andere Verdauungsprobleme und bei wieder anderen äußert sich eine solche Allergie in Atembeschwerden oder Husten. Wenn Sie irgendetwas auffälliges beobachten wie die Hautprobleme bei Ihrer Tochter sollten Sie das neue Lebensmittel einfach zunächst meiden und nach einigen Tagen wieder erneut einführen um die Reaktion zu beobachten (dies gilt natürlich nicht bei stärkeren Beschwerden, die sollten zunächst mit dem Arzt besprochen werden). Falls Sie Allergien vermuten, weil die Hautreizungen nach dem einführen neuer Lebensmittel sich verstärkt haben, könnten Sie einen "Allergietest" bei einem guten Heilpraktiker durchführen lassen und dies mit ihm besprechen. Die "normalen" Kinderärzte machen meiner Erfahrung nach keine Allergietests mit den Kleinen, Heilpraktiker können aber mit Hilfe der Bioresonanztherapie hier Unverträglichkeiten herausfinden.

27
Kommentare zu "Wie äußert sich eine Kuhmilchallergie?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: