Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"6 SSW: Ziehen im Unterleib, schmierig-gelbl. Aussfluss, darf man Kind m. 17 kg tragen?"

Anonym

Frage vom 31.07.2002

Liebes Team, ich habe direkt mehrere Fragen und hoffe Sie können mir alle beantworten: Ich erwarte unser 2. Kind und komme in die 6.SSW ich habe ziemliches Ziehen im Unterleib bis in die Leisten und den Rücken ist das normal? 2.: Ich habe Ausfluß seit der ersten SSW der war bis jetzt immer weiß und wässrig jetzt in der 6.SSW wird er zunehmend schmieriger und gelblich was hat das zu bedeuten? Und meine letzte Frage: Unser fast 3 Jähriger Sohn wiegt knappe 17 Kilo darf ich in ab und zu noch auf dem Arm tragen oder ist das zu Gefährlich für das Ungeborene?
So erstmal vielen Dank und ich hoffe Sie können mir meine Fragen schnellstmöglich beantworten!!!!

MFG

Antwort vom 02.08.2002

-Das Ziehen im Unterleib kann einfach mit der körperlichen Umstellung zu tun haben, aber es kann nicht schaden, wenn Sie sich mit körperlicher Anstrengung zurückhalten. Der Ausfluss ist auch in gewisser Weise normal, die Scheide ist jetzt stärker durchblutet und produziert daher mehr Schleim. Falls die Scheide aber juckt od. der Ausfluss unangenehm riecht, sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob es sich um eine Pilzinfektion handelt. Ihren Sohn sollten Sie möglichst selten tragen, schon auch um ihn ans Laufen zu gewöhnen, denn bald werden Sie ja ein Baby zu tragen haben! Ganz vermeiden wird es sich nicht lassen, aber das normale Maß schadet der Schwangerschaft nicht. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

30
Kommentare zu "6 SSW: Ziehen im Unterleib, schmierig-gelbl. Aussfluss, darf man Kind m. 17 kg tragen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: