Themenbereich: Geburt allgemein

"41.SSW nach MuMuDehnung Abgang vom Schleimpfropf?"

Anonym

Frage vom 12.10.2002

Hallo, ich war gestern bei meiner FÄ. Der Befund lautete MUMU 2 Finger offen, Kopf fest auf BE. Meine FÄ hatte versucht den MUMU zu dehnen, was relativ schmerzhaft war. Seit gestern habe ich auch Blutungen (dunkles Blut). Nun war ich gerade auf der Toilette und hatte auf dem Papier ein "Schleimiges Etwas" welches mit dunklem - also altem Blut durchzogen war. Nun meine Frage, ist das der Schleimpfropf oder die Blutung? Was soll ich nun tun?
P.S. Bin heute ET+1!

Anonym

Antwort vom 14.10.2002

Sie müssen nichts tun, weil wahrscheinlich einfach nur der schleimpropf
abgegangen ist. Sie können jetzt nur abwarten, ob spätestens in ein paar Tagen die Wehen
anfangen. Sie müssen sowieso alle 2 Tage ab dem ET zu einer Vorsorge-Untersuchung zur
Hebamme oder zu einem Frauenarzt. Die Blutungen entstehen durch kleine Einrisse am
Muttermund,
das ist ganz normal bei Wehentätigkeit oder wenn man heftig untersucht. Ich spreche nun
also die schöne Vermutung aus, dass Sie bestimmt innerhalb von wenigen Tagen Ihr Baby haben
werden.
Alles Gute für die Geburt!

30
Kommentare zu "41.SSW nach MuMuDehnung Abgang vom Schleimpfropf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: