Themenbereich: Stillen allgemein

"Fencheltee krebserregend? Alternativen?"

Anonym

Frage vom 18.10.2002

Ich habe nun schon desöfteren gehört, daß Fencheltee krebserregend sei. Um Blähungen zu vermeiden trinke ich seit der Geburt meines Sohnes ca. 1 Kanne Fencheltee am Tag. Ich stille voll. Gibt es nun eine Alternative zu Fencheltee?

Anonym

Antwort vom 21.10.2002

Könnten Sie mir eine Abhandlung betr. der möglichen krebserregenden Wirkung von Fencheltee zukommen lassen oder mir sagen, wo ich das abrufen kann? Als Alternative können Sie z.B. Stilltee von Weleda oder auch selber gemischt trinken und einfach den Fenchel weglassen bzw. auch einen Teelöffel Kümmel zerstoßen jeden Morgen mit einer Tasse Wasser zu sich nehmen. Im Stilltee sind u.a. drin: Anis, Koriander, Schwarzkümmel,Dill,Majoran, Kreuzblume und Melisse.
Mit freundlichen Grüßen

25
Kommentare zu "Fencheltee krebserregend? Alternativen?"
Anonym
Kommentar vom 31.03.2011 14:44
Fencheltee krebserregend
siehe http://www.bfr.bund.de/de/presseinformation/2002/16/estragol__und_methyleugenolgehalte_in_lebensmitteln_verringern-1066.html

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: