Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Tochter, verweigert den Löffel, was tun?"

Anonym

Frage vom 24.10.2002

Meine Tochter ist jetzt 7,5 Mon. und denkt überhaupt nicht daran etwas mit einem Löffel zu essen. Ich habe alles mögliche ausprobiert. Verschiedene Obst- und Gemüsesorten, verschiedene Löffel und auch eine andere Person zum Füttern. Alles ohne Erfolg. Für einen Löffel macht sie den Mund auf und dann kneift sie nur noch die Lippen zusammen. Da sie nun auch noch nachts noch zwei bis dreimal gestillt werden möchte, habe ich ihr einen Vollmilch-Getreidebrei in einer Flasche angeboten. Das klappt sehr gut und die trinkt sie mit Wonne. Aber mit dem Löffel möchte sie auch diesen Brei nicht essen. Soll ich ihr nun etwa auch Gemüse und Obst in die Flasche geben? Oder bin ich zu ungeduldig und soll einfach weiterstillen bis sie den Löffel doch irgendwann toll findet? Vielleicht haben Sie ja noch einen guten Rat für mich. Langsam würde ich ja nun schon mal ganz gerne abstillen.

Antwort vom 25.10.2002

Es kommt immer wieder vor, dass ein Kind absolut nichts vom Löffel nehmen will. Ein Versuch wäre vielleicht, dass sie selbst das Gleiche essen wie Ihre Tochter, aus dem gleichen Teller und auch mit einem Löffel. Normalerweise finden Kinder immer das ganz toll, was Mama und Papa auch haben. Sie können auch versuchen, die Gemüsestückchen weich gekocht aber in Stücken anzubieten, dass Ihre Kleine die Stückchen selbst in die Hand nehmen und in den Mund schieben kann. Versuchen Sie, eher zu erreichen, dass sie vom Löffel bzw. mit den Fingern isst, als Gemüse- und Obstbrei in die Flasche zu füllen, damit schieben Sie das Problem nur auf. Geben Sie ihr den Löffel doch mal in die Hand. Haben Sie keine Angst vor der „Schweinerei“, die Ihre Tochter macht, wenn Sie sie selber machen lassen, vielleicht hilft ja die angeborene Neugier mit, das Neue zu lernen! Oft ist auch hilfreich, wenn andere Kinder mitessen, die es schon können, das spornt an! Laden Sie also öfter mal andere Familien zum Essen ein oder besuchen Sie andere. Wenn Sie ungeduldig sind, weil Sie eben gerne Abstillen möchten (was ja Ihr gutes Recht ist), steigen Sie lieber noch auf Flaschennahrung oder verdünnte Kuhmilch aus der Flasche um, bevor Sie Ihre Kleine den „Unmut“ spüren lassen – Kinder merken auch schnell, wenn sie sich mit ihrem Essverhalten interessant machen können...! Alles Gute und viel Erfolg!

16
Kommentare zu "Tochter, verweigert den Löffel, was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: