Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Was tun gegen nachmittägl. Übelkeit und Erbrechen?"

Anonym

Frage vom 09.12.2002

Ich bin in der 13 SSW und leide extrem an Übelkeit am Nachmittag. Es ist manchmal so schlimm, daß ich mich übergeben muß, was in letzter Zeit fast jeden Tag vorkommt. Danach bekomme ich dann fast keinen Bissen mehr runter. Selbst das Essen über den Tag fällt mir sehr schwer, da ich Angst habe, gleich alles wieder zu erbrechen.
Meine Frage: Was kann ich dagegen tun?
Es ist übrigens meine 2. Schwangerschaft und bei meinem 1.Kind hatte ich solche Probleme nicht.
Vielen Dank für Ihre Antwort

Anonym

Antwort vom 11.12.2002

-Sie sollten sich jetzt schon eine Hebamme suchen, die Sie mit Akupunktur und /oder Homöopathie gegen die Übelkeit behandeln kann, das hilft meist recht gut. Sie kann Ihnen auch Tips geben, was Sie bei Ihrer momentanen Ernährung beachten sollten. Eine Hebamme finden Sie im Internet über den Hebammenverband unter www.bdh.de, oder bei www.babyclub.de (Hebammensuchmaschine). Die Leistungen der Hebamme werden übrigens von der Krankenkasse bezahlt, da sie in Ihrem Fall eine Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden darstellen. Alles Gute!

22
Kommentare zu "Was tun gegen nachmittägl. Übelkeit und Erbrechen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: