Themenbereich: Stillen allgemein

"Mumi wird immer weniger, weiterhin abpumpen?"

Anonym

Frage vom 13.12.2002

Meine Tochter ist 16 Wochhen alt. Seit Geburt pumpe ich die vorhandene Muttermilch ab und gebe sie ihr mit der Flasche. Da sie nicht ausreichte, habe ich mit HA Nahrung zugefüttert. Sie trinkt selten, nur 4x am Tag, dann aber 180g und schläft nachts durch.Sie bekam ungefähr 2/3 Muttermilch, 1/3 Fertigmilch. Meine Milchproduktion wird immer weniger, auch trinkt sie mehr, so das die Muttermilch mittlerweile nur noch die Hälfte ausmacht. Meine Fragen: sollte ich weiter abpumpen um ihr die vorhandene Milch noch zu geben? Oder abstillen? Wie sollte ich da vorgehen? Im Moment pumpe ich 4x am Tag ab.

Anonym

Antwort vom 17.12.2002

-Es ist ganz normal, dass Ihre Muttermilchmenge weniger wird, wenn Sie nur vier mal am Tag abpumpen, auch wenn Ihre Kleine nur so selten trinkt, sollten Sie um die Menge zu steigern und voll stillen zu können einfach häufiger (mindestens sechs mal am Tag) abpumpen. Ob Sie abstillen sollen oder nicht kann ich Ihnen nicht sagen, das müssen Sie ganz alleine entscheiden. Wenn Sie voll stillen möchten essen und trinken Sie gut und pumpen häufiger ab. Wärmen Sie die Brust und tragen Sie nach Möglichkeit keinen engen BH um der Brust viel Platz zu geben. Fragen Sie auch Ihre Hebamme oder eine Stillberaterin z.B. nach homöopathischen Arzneien, einem Stilltee etc. um Rat. Wenn Sie nicht mehr stillen möchten, pumpen Sie weniger ab, trinken weniger und tragen einen straffen BH und kühlen die Brust, so wird sich die Milchmenge innerhalb einiger Tage von alleine reduzieren. Lassen Sie sich auch hier bitte von Ihrer Hebamme noch persönlich beraten.

22
Kommentare zu "Mumi wird immer weniger, weiterhin abpumpen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: