Themenbereich: Stillen allgemein

"wunde Brustwarze"

Anonym

Frage vom 31.08.2003

Guten Abend,

ich habe jetzt bald seit über sechs bis acht Wochen eine wunde Brustwarze. Trotz Luft, Muttermilch und Stillsalbe heilt die Wunde nicht. Sie sieht aus wie ein Merzedesstern. Als ich dachte, es wäre abgeheilt (vor ca. einer Woche) tat die ganze Brust fürchterlich weh. Danach riß die Brustwarze wieder auf.
Haben Sie einen Tip?
Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 01.09.2003

Hallo, Brustwarzenprobleme lassen sich so gar nicht über Internet behandeln. Sie sollten eine Stillerfahrene Hebamme in Ihrer Gegend anrufen! Wunde Warzen ist immer ein Anlegeproblem oder ganz selten auch mal eine Pilzinfektion des Kindes.
Homöp. Mittel helfen sehr gut z.B brennende Schmerzen Sulfur, stechende Schmerzen Calc.carb. oder Silicea. Risse können aber auch Sepia und leider viele andere sein.
Aber am wichtigsten ist die korrekte Anlegetechnik und die kann Ihnen nur eine Hebamme vor Ort erklären und auch "kontrolieren" wo der Fehler liegt.
Ich hoffe Sie geben nicht auf. Falls Sie keine Hebamme finden melden Sie sich doch nochmal(mit Bundesland) dann kann ich Ihnen die Telnr. der zuständigen Stillbeaufragten Ihres Landes sagen, die dann evt. eine stillerfahrene Hebamme aus Ihrer Nähe kennt.

23
Kommentare zu "wunde Brustwarze"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: