Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Wie würde denn so eine Einleitung gemacht werden und sind die Wehen dann schlimmer als normal?"

Anonym

Frage vom 01.09.2003

Liebe Hebamme , ich habe folgendes Problem:Ich bin nach rechnung von meiner Frauenärztin in der 41+3 SSW mußte heute zum Doppler Ultraschall , alles war in Ordnung (Fruchtwasser, Kindsbewegungen...)aber nach rechnung des krankenhauses ist das Kind ein Woche kleiner wie sie sagten nach ihrer Rechnung (3700g)sodas ich 3Tage erst über dem Geburtstermin bin.Nunwollen sie nach 7 Tagen die geburt einleiten . Soll ich dem zustimmen oder doch noch paar Tage warten? Ich fühle mich sonst sehr gut alle werte sind i. O. und habe doch etwas Angst wenn die Geburt eingeleitet wir und nicht alleine losgeht. Wie würde denn so eine Einleitung gemachtw erden und sind die Wehen dann schlimmer als normal? Vielen Dank für ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 01.09.2003

-Lassen Sie sich bloß nicht verrückt machen. Wenn mit dem Kind und Ihnen alles in Ordnung ist können Sie den Spontanverlauf abwarten. Sie hatten vor 2 Tagen schon eine Frage gestellt. Die erste Antwort haben Sie wahrscheinlich erst nach Ihrer zweiten Frage bekommen. Wenn Sie möchten können Sie ja eines der Tipps ausprobieren und schauen was passiert. Wenn der Versuch erfolglos bleiben sollte erkläre ich Ihnen kurz, wie so eine Einleitung im Krankenhaus ablaufen kann. Sie dürfen aber nicht außer Acht lassen, daß es Unterschiede gibt, je nach dem in welchem Krankenhaus Sie sind. Dies ist keine Pauschalantwort.
Vor der Einleitung kann es sein, daß Sie einen Wehenbelastungstest bekommen, um zu schauen, ob Ihr Kind unter künstlich erzeugter Wehen ausreichend über den Mutterkuchen versorgt wird. Man wird Sie auch vag. untersuchen und je nach Befund kann man nun eine Einleitung mit einem Wehentropf, mit Tabletten oder mit vag. Gel anfangen. Welche Methode man anwendet hängt wie gesagt von ihrem Befund ab. Es gibt keine 0815 Behandlung. Man wird Ihre Behandlung individuell auf Sie abstimmen und die Vorgehensweise mit Ihnen besprechen. Es kann sein, daß die Wehen dann schlimmer empfunden werden als normale Wehen muß aber nicht sein, denn jede Frau macht Ihre individuelle Erfahrung mit den Wehen. Also, keine Angst davor haben, wenn die Geburt doch eingeleitet werden muß. Sonst wünsche ich Ihnen, daß Ihre Wehen von alleine losgehen. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Wie würde denn so eine Einleitung gemacht werden und sind die Wehen dann schlimmer als normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: