Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind trinkt zu wenig, 4 Monate"

Anonym

Frage vom 03.01.2004

Hallo!
Erstmal ein gesundes neues Jahr!

Meine Tochter ist jetzt 4Monate alt und wieg 5,5Kilo!
Da sie ein Frühchen ist, ist sie etwas kleiner und leichter für ihr Alter.
Seit etwa einer Woche mag sie nicht mehr richtig essen!
Leider konnte ich sie nicht stillen und sie beekommt seit anfang an die Flasche!
Nach anfänglichen Schwierigkeiten nach der richtigen Nahrung lief auch alles wunderbar bis vor etwa ein / zwei Wochen.
Jetzt trinkt sie 60 bis 70 Gramm dannach hört sie auf und schreit und trinkt nur noch unter Protest.
Hat sie dann aber ihre 100Gramm oder mehr getrunken ist wieder alles in Ordnung!
Sie isst 6mal am Tag und schläft Nachts durch!
Was kann ich tun damit sie wieder ihre Flasche ganz trinkt ohne schreien?
Danke für ihren Rat?
Liebe Grüße Silke

Antwort vom 04.01.2004

Hallo,
leider weiß ich nicht wie viel zu früh Ihre Tochter geboren ist und welche Art von Nahrung sie Ihr ge-ben. Wichtig für die Beurteilung des Gewichts ist nicht das momentane Gewicht, sondern wie sich das Gewicht eines Babys im Verhältnis zum Ausgangsgewicht entwickelt. Sollte sich das Gewicht Ihrer Tochter stetig erhöht haben, so ist das ein Anzeichen dafür, dass sie auch genug zu sich nimmt. Wenn Ihre Tochter nach 60-70 Gramm anfängt zu schreien, kann es sein, dass sie erst mal eine län-gere Pause braucht bevor sie weitertrinken möchte, weil sie z.B. erst ein Bäuerchen machen muss oder weil sie mit ihrer Verdauung beschäftigt ist. Ein weiterer Grund für die Probleme kann sein, dass sie zu früh auf Dauernahrung umgestellt wurde. Empfehlenswert wäre es ihr so lange wie möglich Pre-Nahrung zu geben, da diese an die Muttermilch am weitesten angepasst ist. Folgemilch enthält Stärke und andere Zuckerarten als Milchzucker. Dies kann zur Folge haben, dass sich die Kinder satt fühlen bevor sie genug getrunken haben. Wenn Sie bereits eine Dauernahrung geben, können Sie in Absprache mit Arzt oder Hebamme wieder auf eine Pre-Nahrung zurückgehen. Ihre Tochter wird dann zwar öfter trinken wollen, aber dafür auch mit mehr Appetit.
Alles Gute, Monika Selow

27
Kommentare zu "Kind trinkt zu wenig, 4 Monate"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: