Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Kind im Ultraschall sichtbar"

Anonym

Frage vom 26.04.2004

Ende 6. Woche der Schwangerschaft:
Ich war am 39. Tag meiner Schwangerschaft bei meiner Ärztin und sie konnte im Ultraschall noch nichts sehen. Ich mache mir nun große Sorgen, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Eigentlich fühle ich mich sehr gut, meine Brust spannt, mir ist von Zeit zu Zeit übel.
Ist es möglich, dass man bei mir erst Anfang der siebten Woche einen kleinen Punkt im Ultraschall sieht? Im Entwicklungskalender ist immer von der 5. Woche die Rede.
Danke für Ihre Antwort und besten Grüße aus Frankfurt.
Jennifer Feddersen.

Antwort vom 26.04.2004

Hallo,
es kann gut sein, dass auf dem Ultraschall nichts zu sehen ist, obwohl alles in Ordnung ist. Ab wann das Kind sichtbar ist hängt unter anderem von der Qualität des Gerätes ab, aber auch davon ob die Schwangerschaft ab der Zeugung oder ab Beginn der letzten periode gezählt wird. Gut möglich wäre aber auch, dass Sie erst etwas später schwanger geworden sind und das Kind daher noch etwas kleiner ist. Sicher ist bei der nächsten Ultraschalluntersuchung mehr zu erkennen.
Ich bin kein Fan davon überhaupt schon so früh Ultraschalluntersuchungen durchzuführen, weil die Ergebnisse oft so unklar sind, das sie unnötig verunsichern ohne das irgendeine Erkenntnis daraus abgeleitet werden könnte. Der erste Ultraschall nach den Mutterschaftsrichtlinien ist frühestens in der 9. Woche vorgesehen und ich halte diesen Zeitpunkt auch für sinnvoll, um unnötige Unsicherheiten zu vermeiden.
Herzlichen Gruß, Monika Selow

31
Kommentare zu "Kind im Ultraschall sichtbar"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: