Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Alkohol in Medikamenten"

Anonym

Frage vom 27.04.2004

Hallo,
ich leide seit einigen Tagen unter sehr starker Übelkeit und musste mich mehrfach täglich übergen. so konnte ich kaum Flüssigkeit zu mir nehmen. Meine Hausärztin hat mir "Apomorphinum Oligoplex"-tropfen verschrieben, die mir bislang die extreme Übelkeit hemmen konnte. Doch in den Tropfen ist ja Alkohol enthalten. Ist das schädlich für mein Baby?

Gruß Claudia

Antwort vom 27.04.2004

Hallo,
die Mengen an Alkohol, die als Lösungsmittel in Medikamenten enthalten sind, sind für das Baby nicht schädlich. Auch bei Zersetzungsprozessen in Zusamenhang mit Gärung und Verdauung kommt Alkohol vor. Hier machts die Menge und die ist bei Tropfen nur sehr gering. Schwangere und sogar Kinder können alkoholhaltige Medikamente einnehmen. Eine Ausnahme bilden lediglich trockene Alkoholiker. Diese sollten auch auf kleinste Mengen von Alkohol verzichten.
Herzlichen Gruß, Monika selow

21
Kommentare zu "Alkohol in Medikamenten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: