Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausfluß und Schmerzen in der 5. Woche"

Anonym

Frage vom 12.06.2004

Hallo, ich bin 21 und in der 5.SSW, habe es erst vor 2 Tagen erfahren. Nach dem ersten Schock lebe ich nun in panischer Angst, dass mit dem Kind etwas nicht stimmen könnte, da meine Freundin letztes Jahr sehr früh eine Fehlgeburt hatte. Ich habe so ein Ziehen im Unterleib, als wenn ich meine Regel bekommen würde. Manchmal muss ich sogar stehenbleiben weil es so stark schmerzt. Oder ist das Einbildung? Weißlichen, bröckigen Ausfluss habe ich auch, beides übrigens auch schon bevor ich wusste, dass ich schwanger bin. Ich habe solche Angst, dass etwas nicht stimmt! Bitte antworten sie mir!!!
Vielen Dank!!!
Miriam

Anonym

Antwort vom 12.06.2004

-Hallo, Schmerzen bilden Sie sich sicher nicht ein! Viele Frauen klagen in diesen frühen Wochen über Schmerzen im Unterbauch- dort passiert ja auch grad einiges. Vermehrter Ausfluß in der Schwangerschaft ist auch ganz normal. Der Ausfluß sollte geruchsneutral oder leicht säuerlich riechen.Ein übelriechender Ausfluß kann Hinweiß auf ein Infekt sein und sollte behandelt werden. Kümmern Sie sich doch um eine frühe Betreunung durch eine Hebamme vor Ort. Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten dafür. Sie können Hebammenhilfe auch in Anspruch nehmen wenn Sie zusätzlich in ärztlicher Betreung sind. Sie können sich aber auch ausschließlich von einer Hebamme vorsorgen lassen. Hebammen die in der Vorsorge tätig sing oder Hebammenhilfe anbieten können Sie beim Gesungheitsamt ihrer Stadt erfragen. Liebe Grü0ße Judith

22
Kommentare zu "Ausfluß und Schmerzen in der 5. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: