Themenbereich: Mehrlingsgeburten

"Einleitung pro/contra"

Anonym

Frage vom 22.07.2004

hallo!
ich bekomme zwillinge.mein Frauenarzt meint,dass die Geburt in der 38. SSW eingeleitet werden soll.Im Klinikum sind sie da anderer Meinung.Keine Einleitung, da diese sehr schmerzhaft sein könnte. Bin daher total verunsichert. Einleiten oder abwarten?

Anonym

Antwort vom 23.07.2004

-Hallo, es ist immer besser, wenn man auf spontan einsetzende Wehen warten kann. Die macht Ihr Körper wenn die Kinder soweit sínd und nicht wenn es organisatorisch ganz gut passt. Gönnen Sie Ihren Kindern die Zeit und sich selbst auch, auch wenn die leztzen Wochen auch sicherlich langsam beschwerlich werden. Wehen die Ihr Körper macht sind sicherlich besser auszuhalten, als solche die man Ihnen macht. Ihr Körper,Ihre Gebärmutter und Ihre Kinder sind ein fein aufeinander abgestimmtes Team. Lässt man diese drei frei agieren werden die jeweiligen Grenzen akzeptiert und keiner so leicht überfordert oder überrumpelt. Zudem sind Einleitungen vor dem Termin oft langwierig und kräftezehrend und Kraft brauchen Sie für eine Geburt. Lassen Sie Ihre Kinder den Anfang machen. Eine schöne Geburt .Judith

32
Kommentare zu "Einleitung pro/contra"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: