Themenbereich: Babypflege

"starkes Wundwerden beim Zahnen, was tun?"

Anonym

Frage vom 09.08.2004

Hallo.
Mein Sohn ,14 mon.
wird immer so wund beim Zahnen daß er sogar offene Stellen bekommt.
Ich creme vorbeugend immer mit Weleda Calendula Windelbereichcreme ein und vom Arzt hab ich Genitiana violett und eine Windeldermetitiscreme.
Die hilft ganz gut,aber was kann ich tun daß es garnicht so schlimm wird.
Ich wickle immer sofort wenn was drin ist und z.Z. ist Tim meist ohne Windel.Sogar da ist er rot wenn er Stuhlgang im Freien macht und ich es gleich abwasche.
Was kann ich noch machen.
Grüße Michi

Antwort vom 09.08.2004

Versuchen Sie es mit Calendula-Essenz (Weleda) zum Waschen des Windelbereiches, danach lufttrocknen lassen, weiterhin häufig ohne Windel strampeln lassen. Geben Sie Ihrem Tim 3-5 x tgl 3 Kügelchen Chamomilla D6, falls es nicht nach einem Tag besser wird, können Sie es weg lassen. Wenn Sie stillen, lassen Sie aus ihrer Ernährung mal alles weg, was ihn wund machen könnte; zurzeit v.a. Beerenobst, Zitroneneistee, saure Säfte/ Tees. Hoffentlich hilfts, gute Besserung!

23
Kommentare zu "starkes Wundwerden beim Zahnen, was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: