Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind ißt nur sehr wenig"

Anonym

Frage vom 24.08.2004

Hallo, liebes Team. Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr und wiegt nur 7 Kilo. Sie wurde so lange von mir gestillt, zuletzt nur noch morgens, wie sie wollte. Vor ca. 1 Monat hat sie von selber damit aufgehört. Leider trinkt sie überhaupt nichts, keine Milch, auch keine Kindermilch, kein Wasser, kein Tee und auch Säfte nur dann, wenn sie wirklich Durst hat. Es sind aber nur 3-4 Schluck über den Tag verteilt. Morgens isst sie nur ein Gläschen Obst und Getreide und gerne ein trockenes Brötchen, das Gläschen mittags ist sie komplett, nachmittags etwas Obst und abends nur Joghurts. Dein Brei verweigert sie - ich habe alle Sorten durchprobiert. Jetzt habe ich es morgens mit Brot versucht, keine Chance. Sie zeigt auch überhaupt kein Interesse an unserem Essen. Wie kann ich sie dazu bringen, anderes auszuporbieren bzw. was kann ich ihr noch anbieten-ich bin mit meinem Latein am Ende. Der Arzt weiss eigentlich auch keinen Rat. Ich kann sie doch nicht zwingen bzw. sie hungern lassen, geschweigedenn lässt sie sich austricksen, so dass sie etwas annimmt. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Anonym

Antwort vom 24.08.2004

Hallo ,mit der Menge, die Ihre Tochter ißt kommt sie sicher ganz gut klar, immer wieder gibt es Kinder die extrem zart sind aber trotzdem gesund und zäh.
Ob Sie schon bei Ihnen mitessen muß, bin ich mir gar nicht sicher, sie ist ja doch erst ein Jahr und braucht vielleicht ein bißchen länger. Brei braucht sie keinen essen, wenn sie geren Obst mag, würde ich es ihr auch geben.Vielleicht sollten Siie gar nicht so verzweifelt versuchen, etwas Neues auszuprobieren, sondern einfach mal einen ganze Zeit nur das bekannte Essen geben.
Wichtiger wäre das Trinken, bei einer Frau bzw Kind,hatte es auf meinen Rat hin mit Suppe wunderbar geklappt, Vormittags und abends gab es Suppe, damit hatte das KInd schon eine ganze Menge Flüssuigkeite und der Trink"Streß"war weg.
Solange die Windel 3* in 24 Std. fest naß ist, brauchen Sie sich aber eigentlich keine Sorgen machen. Je mehr Ihre Tochter spürt, dass Ihnen etwas wichtig ist, desto mehr kann Sie es als "Druck"mittel einsetzen. Einfach mal ignorieren und sie machen lassen, aber wie geschrieben die Windel sollte 3* am Tag naß sein.

28
Kommentare zu "Kind ißt nur sehr wenig"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: