Themenbereich: Babyernährung allgemein

"wie Baby an Beikost gewöhnen?"

Anonym

Frage vom 29.11.2004

Hallo, meine Tochter (11.04.04) habe ich 6 Monate aussschließlich gestillt. Danach hab ich mit Karotten und Karotten-Gemüse/Fleisch Brei angefangen. Im 7 Monat wollte ich dann noch eine Mahlzeit mit Getreide-Obstbrei ersetzen. Sie hat das gerne gegessen. Aber seit über 1 Woche streikt sie. Sie isst nur 2-3 Löffel und verschließt dann den Mund wenn sie nur den Löffel sieht und fängt an zu weinen, dreht den Kopf weg. Liegt das vielleicht am Zahnen?? Sie hat bereits 3 Zähne. Sieht auch so aus als ob der obere 2. Schneidezahn unterwegs ist und ist nachts unruhiger. Bei den anderen Zähnen hatten wir bisher keine Probleme. Ich stille Sie jetzt wieder ausschließlich aber hab bedenken wegen Eisen und den anderen Vitaminen, daß Sie da zu kurz kommt. Und wie soll ich Sie wieder an Beikost gewöhnen? Ich probiers immer wieder mal aber Sie weigert sich. Kekse knabbert sie selbst an oder Apfelstücke, einfach Sachen die Sie selbst in die Hand nehmen kann. Bitte Hilfe!!

Anonym

Antwort vom 29.11.2004

Hallo, wenn Ihre Tocher ausschließlich die Brust verlangt, dann reicht es Ihr auch. Wenn sie mehr benötigt, wird sie danach verlangen- die kindliche Organismus regelt das noch auf wunderbare Weise selber.
Wenn Sie so gerne knabbert, dann kann sie neben Apfel auch Birne, oder ein Stück Gurke, zuckerfreier Zwieback oder eine Reiswaffel ohne Salz bekommen.
Beikost würde ich ihr, bis sie selber danach verlangt,(indem sie nach Ihrem Essen greift) gar nicht anbieten. Erst wenn sie wieder von sich aus Intersse zeigt.

30
Kommentare zu "wie Baby an Beikost gewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: