Themenbereich: Stillen allgemein

"Milchrückgang in erneuter Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 05.12.2004

Hallo liebes Hebammenteam. Ich bin in der 13. Woche schwanger und stille meine 15 Monate alte Tochter noch regelmäßig. Nun muß ich seit einigen Tagen feststellen, dass meine Milch zurückgegangen ist, was meiner Tochter natürlich auch nicht so besonders gut gefällt. Es ist mir aber sehr wichtig sie weiter nuckeln zu lassen so dass ich später, wenn das Baby da ist, beide stillen kann. Nun meine Frage: Aber der wievielten SSW wird in der Regel das Kolostrum gebildet? Und wird das Angebot an Kolostrum genau wie die spätere Muttermilch durch die Nachfrage geregelt? Ich hoffe sehr meiner Kleinen bald wieder etwas Milch bieten zu können. Vielen Dank für ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 05.12.2004

-Hallo, bei den meisten Frauen reduziert sich die Milch in der SchwS. Sie können nur durch regelmäßiges Anlegen versuchen die Milchmenge wieder zu steigern. Ob es wieder so wird, wie vorher ist aber keine Garantie.

20
Kommentare zu "Milchrückgang in erneuter Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: