Themenbereich: Geburt allgemein

"PDA auf Wunsch?"

Anonym

Frage vom 28.12.2004

Hallo. ich würde gerne wissen, ob man die Pda -während der normalen Geburt nach Wunsch kriegt, spürt man keine Schmerzen?

Antwort vom 28.12.2004

Hallo, die meisten Krankenhäuser führen die PDA auf Wnsch durch. Allerdings dauert es eine Zeit, bis alle Vorbereitungen getroffen sind (Laborwerte, Aufklärungsgespräch usw.) und die PDA wird erst gemacht, wenn absehbar ist, dass es sich auch um Geburtswehen handelt. Dies ist erst der Fall, wenn sich durch die Wehehn auch der Muttermund so öffnet, dass die Geburt absehbar ist. Ganz ohne Schmerzen geht es also nicht. Gegen Ende wird die Betäubung auch in der Regel nicht mehr erneuert, damit die Frau auch spürt wohin sie drücken muss, damit ihr Kind rauskommt. Am Besten lassen Sie sich in der Klinik, in der Sie das Kind bekommen möchten einmal genau erklären, wann und wie die PDA dort vorgenommen wird. Ganz selten ist es auch mal nicht möglich eine PDA durchzuführen, weil Wirbelanomalien vorliegen oder die Gerinnungswerte nicht in Ordnung sind.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "PDA auf Wunsch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: